nach der Überlieferung

Nicht nach der Überlieferung der Alten

Warum wandeln deine Jünger nicht nach der Überlieferung der Alten, sondern essen das Brot mit ungewaschenen Händen?
Markus 7,5

Die Pharisäer hat es gestört, dass die Jünger ihr Brot mit ungewaschenen Händen aßen, aber auf Ihn hören und Ihm nachfolgen wollten sie nicht. Warum nicht? Sie haben sich an die Überlieferungen der Alten gewöhnt und jetzt kommt ein Jesus und will ihnen etwas neues lehren. Das war ihnen zu viel.
Mich erinnert diese Szene an die Corona-Zeit, als man beim Betreten der Gemeinde die Hände desinfizieren sollte und wer das nicht machte, wurde schief angeguckt und musste auf seiner Reihe allein sitzen. Für mich war das ein deutliches Zeichen des Mangels an Vertrauen zum Schutz Gottes, der uns vor jedem Virus beschützen kann. Man wollte aber trotzdem die Gottesdienste nach alter gewohnter Weise feiern, anstatt Jesus zu fragen, was Er neu machen möchte.
Wir halten uns viel lieber an alte, gewohnte Überlieferungen bzw. Lehren fest, die man von Generation zur Generation weitergibt, doch dabei hindern wir Gott, etwas Neues in unserem Leben zu bewegen. Ihn stört es nicht, wenn ich mit ungewaschenen Händen mein Brot esse, solange ich auf Seine Stimme höre und Seiner Führung folge.
Gott verlangt von mir keine äußeren Rituale, aber Er will mein Herz voll und ganz haben. Er will nicht, dass ich mich an irgendwas festlege, sondern mein Fokus nur auf Ihn richte, denn Er könnte ja was neues in meinem Leben bewegen wollen.
Deswegen sagte Jesus: “Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes!” Wenn wir das Reich Gottes bauen wollen, dann erleben wir viele neue Dinge mit Gott, die nicht mal in der Bibel erwähnt wurden. Jesus sagte ja seinen Jüngern: “Ihr werdet noch viel mehr tun als ich getan habe.” Wenn man aber das Christentum heute anschaut, sieht man eher weniger.
Schränke Gott niemals in Deinen alten Vorstellungen und Überlieferungen ein. Lass Ihn neue Dinge in Deinem Leben vollbringen, die für Dich vielleicht ungewöhnlich sind, aber Dich näher zu Gott bringen werden. Gott segne Dich!


Die Scheune Delikatessen

Kommentar verfassen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: