Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Mitleid vom Freund

Freundschaft

Dem Verzagten gebührt Mitleid von seinem Freund, sonst wird er die Furcht des Allmächtigen verlassen.
Hiob 6,14

Die Gemeinde, in der Form, in der wir sie heute erleben, erinnert mich eher an Club der anonymen Christen, besonders wenn man neu rein kommt. Aufgrund vieler Umzüge habe ich einige solche Gemeinden kennen gelernt. Es ist schwer geworden, Freundschaften mit Geschwistern zu knüpfen, weil sie sich sonst ihrer Zeit beraubt fühlen und keine Verpflichtungen eingehen wollen. Dennoch braucht jeder einzelner von uns Freunde, zu denen man in schweren Zeiten kommen kann und sich bei ihnen ausweinen kann. Besonders wichtig ist es für einen Christen, einen gläubigen Freund zu haben, der ihn immer ermutigen kann, wenn es schwer wird. Ich habe schon vielen Geschwistern meine Freundschaft angeboten, aber die meisten wollten sie nicht. Warum? Weil sie selbstsicher und stolz waren. Doch in schweren Zeiten hatten sie dann niemanden, dem sie ihr Leid beklagen konnten und verzweifelten sogar an Gott. Ich will aber nicht aufhören, Freude zu suchen und Freundschaften zu schliessen, weil ich immer jemanden haben will, der mir in schweren Zeiten beistehen kann. Das ist zwar oft sehr mühsam, aber es ist mir wert. Als Kind hatte ich keine Freunde, weil niemand mit einem Epileptiker befreundet werden wollte, umso mehr schätze ich meine Freunde, die ich jetzt habe.
Anstatt zum Psychologen zu gehen, um vor ihm Deine Seele auszuschütten, besuche lieber einen Freund, der für Dich beten und Dir Mut zusprechen kann. Vielleicht hast Du irgendeine Freundschaft über längere Zeit vernachlässigt, dann versuche diese wieder zu beleben. Biete Deine Freundschaft jemanden an, dem Du in seiner Not dienen kannst. Auch wenn viele Dein Angebot ablehnen, gib nicht auf und biete den anderen Deine Freundschaft an und schließe die Freundschaften mit anderen ab, die Deine Freunde sein wollen. Und denk immer daran: Jesus Christus ist Dein bester Freund! Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: