Lasst uns ihm begegnen mit Lobgesang

Lobgesang

Lasst uns ihm begegnen mit Lobgesang und mit Psalmen ihm zujauchzen!
Psalm 95,2

Lobpreis ist etwas, was der Teufel nicht aushalten kann, denn Gott wohnt im Lobpreis Seines Volkes. Zumindest steht so in der Bibel. Gott kann man natürlich am Besten in einer Gemeinschaft loben und anbeten, aber wenn man wie dieses Jahr keine Gottesdienste mehr besuchen kann, dann ist es umso wichtiger zu erkennen, dass wir Gott nicht nur am Sonntag in der Gemeinde, sondern auch in unserem Alltag loben und preisen sollten. Ja, auch allein. Ich habe es mir angewöhnt, das jeden Tag zu machen. Wenn ich unterwegs bin, dann singe ich und preise Gott. Das ist aber keine Pflicht für mich, sondern Freude, weil ich dann Gottes Gegenwart spüre und vom Geist Gottes gestärkt werde. Nicht selten passiert es mir auch, dass ich so ergriffen werde, dass es mir auch zum Weinen ist. Das sind aber dann keine Tränen der Traurigkeit, sondern der Freude. Ich freue mich, ein Kind Gottes zu sein und Vaters Nähe zu spüren, in dem ich anbete. Auch wenn ich einfach eine Weile im Gebet mich bei meinem Vater für alles bedanke, was Er für mich tut und was Er für mich ist, spüre ich sofort seine Gegenwart. Er wohnt ja im Lobpreis seines Volkes, zu dem ich mich dank Jesus auch dazu zählen darf. Ist das nicht herrlich?
Jammern ist das Gegenteil vom Lobpreis und viele Christen tun lieber das, als Gott zu loben. Warum eigentlich? Weil ihnen entweder der Glaube fehlt oder weil sie Gott noch nicht persönlich als ihren Vater kennengelernt haben. Es gibt auch so ein Spruch: “Loben zieht nach Oben!” Und der stimmt wirklich! Wer Gott lobt und Ihn anbetet, für den sind all die bösen Umständen hier auf Erden weit unten. Lobe und preise den Herrn bei jeder Gelegenheit! Seine Gegenwart wird Dich immer umgeben. Mehr Sicherheit kannst Du dann nirgendwo finden. Gott segne Dich!

  • Psalm 95,2
    Psalm 95,2

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Lasst uns ihm begegnen mit Lobgesang

 

 

 

 

Leave a Comment:

Leave a Comment:

%d Bloggern gefällt das: