Lasst alles in Liebe geschehen!

in Liebe geschehen

Lasst alles bei euch in Liebe geschehen!
1. Korinther 16,14

Die Liebe vorheucheln kann jeder. Nett lächeln, nette Worte sagen…, aber wenn es ernst wird und die Liebe in Aktion erwiesen werden muss, dann haben wir alle was anderes zu tun, wir haben keine Zeit, kein Geld, keine Möglichkeiten…. Wir sind viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt, so dass wir oft die Not unserer Nächsten gar nicht bemerken, auch wenn sie im Gottesdienst mit uns auf einer Bank sitzen. Wollen wir denn, dass Jesus zu uns sagt “Ich bin hungrig gewesen, und ihr habt mich nicht gespeist; Ich bin durstig gewesen, und ihr habt mir nicht zu trinken gegeben; Ich bin ein Fremdling gewesen, und ihr habt mich nicht beherbergt; ohne Kleidung, und ihr habt mich nicht bekleidet; krank und gefangen, und ihr habt mich nicht besucht!”?
Jesus hat gewarnt, dass die Liebe erkalten wird, weil die Gesetzlichkeit überhandnimmt. Leider erleben wir das gerade ganz offensichtlich. Aber einfach passiv sein und es so in Kauf nehmen, sollten wir auf gar keinen Fall. Wir müssen uns von der Liebe Gottes neu erfüllen und führen lassen. Ja, wir müssen auch dafür sorgen, dass wir unsere Beschäftigungen immer mehr reduzieren, um Zeit für Gott und unsere Nächsten zu haben. Da muss vielleicht eine Fernsehserie oder einige Stunden am Computer oder am Smartphone ausfallen, um mehr Zeit für gute Taten zu haben. Wir dürfen aber nichts aus Pflichtgefühl tun, sondern alles muss in Liebe geschehen. Nur so bringen wir den Segen Gottes und werden von Gott reichlich gesegnet. Weg mit der Heuchelei, weg mit Menschenfurcht, weg mit falscher Frömmigkeit! Wir brauchen nur Liebe in unserem Herzen, die uns zu guten Taten treiben soll. Und die gibt’s nur bei der Liebe [Gott] selbst! Lebe mit Gott, empfange von Ihm so viel Liebe und Kraft, dass Du sie in der Tat umsetzen kannst. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment: