Ist Deine Freude dahin?

Ist Deine Freude dahin?

Die Freude unseres Herzens ist dahin, unser Reigen hat sich in Klage verwandelt.
Klagelieder 5,15

Aber warum ist das passiert?
Ich sehe immer wieder bei Facebook viele Postings mit klagenden Worten wie Bin kurz vorm Zusammenklappen oder Ich hab die Schnauze so voll, von dem Drecksleben, ich pack’s einfach nicht mehr…  und das sogar von Christen, was mich wirklich wundert. Ja, uns geht’s nicht immer gut und wir leben nicht auf Wolke 7, aber wir haben doch unseren Herrn, an den wir glauben und dem wir vollkommen vertrauen können. Doch leider verstehen viele das Leben aus Glauben vollkommen falsch. Sie denken: „Ich bin Christ geworden, jetzt muss alles Leid sofort verschwinden. Wenn das nicht passiert, werde ich mich beim Herrn beschweren!“ Und das tun sie dann andauernd, denn wir müssen alle durch irgendwelche Leid-Erfahrungen durch, damit unser Vertrauen gestärkt wird und unser Glaube wächst. Doch in schweren Zeiten können wir uns entscheiden, entweder zu glauben oder zu jammern. Ich bin Gott sehr dankbar für Geschwister, die mich ermutigt haben, zu glauben, und mich nicht bemitleidet haben, damit ich im Jammerloch versinke. Ich musste auch lange Zeit leiden, aber ich nutzte diese Zeit nicht zum Jammern, sondern den Herrn anzubeten, der mein Leid erträglicher machte und mich in dieser Zeit sogar fröhlich gemacht hat. Viele Menschen in meiner Umgebung wunderten sich, warum ich so strahle, obwohl ich gehandicapt bin. Nein, ich habe keine Kurse des positiven Denkens besucht, sondern hatte einfach Vertrauen in meinem Herzen, dass alles mir zum Besten dienen wird, so wie der Herr es mir versprochen hat.
Lass den Herrn Dein Herz mit Freude füllen, auch wenn Deine Umstände eher hoffnungslos sind. Er hat einen Ausweg aus jeder Hoffnungslosigkeit! Vertraue Ihm von ganzem Herzen, singe fröhlich Lobpreislieder und bekenne das, was Du glaubst und nicht das, was Du siehst. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment: