Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Ihre Augen aber wurden gehalten

Ihre Augen wurden gehalten

Ihre Augen aber wurden gehalten, sodass sie ihn nicht erkannten.
Lukas 24,13

Hier ist die Rede von den Ammaus-Jüngern, die neben ihnen gehenden Jesus nicht erkannten. Vorher wird beschrieben womit sie beschäftigt waren: Und sie redeten miteinander von allen diesen Geschehnissen. Sie waren so sehr mit den aktuellen Nachrichten beschäftigt, dass Jesus neben sich gar nicht wahrgenommen haben. So geht’s doch auch vielen Christen heute. Wir besprechen alle Nachrichten der Welt, wir beschäftigen uns mit allen möglichen Dingen so sehr, dass Jesus Christus in unserem Leben kaum bemerken. Dennoch geht Jesus mit uns und lässt uns nicht allein laufen.
Interessant ist, dass die Emmaus-Jünger Jesus erst am Tisch erkannten, als sie gemeinsam essen wollten. Dann wurden ihre Augen aufgemacht und sie sprachen zueinander: Brannte nicht unser Herz in uns, als er mit uns redete auf dem Weg, und als er uns die Schriften öffnete?
Jesus bringt unsere Herzen zum brennen, wenn Er uns auf unseren Wegen begleitet darf. Deswegen lohnt es sich immer, Ihn jeden Morgen einzuladen, mit uns durch den Tag zu gehen, damit unser Herz brennt und nicht erkaltet.
Wir müssen immer wieder unser Herz prüfen, ob es noch für den Herrn brennt oder am erkalten ist. Wenn wir merken, dass wir nicht mehr für unseren Herrn brennen, dass Er uns nicht mehr begeistert und nicht im Mittelpunkt unseres Lebens steht, dann müssen wir Ihn wieder zu unserem Tisch einladen, um Gemeinschaft mit Ihm zu haben, damit Er sein Feuer wieder in unserem Herzen entfacht.
Erkenne Jesus in Deinem Alltag, geh mit offenen Augen durch den Tag und Du wirst staunen wieviel Jesus für Dich tut. Lass Ihn mit Dir gehen und Dich durch den Heiligen Geist anfeuern und führen. Lass Dich nicht mit den Geschehnissen belasten, die um Dich herum und in der Welt passieren, denn Jesus geht mit Dir und mit Ihm bist Du in Sicherheit. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: