Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Ihr sollt nicht finster dreinsehen wie Heuchler

Heuchelei

Wenn ihr aber fastet, sollt ihr nicht finster dreinsehen wie die Heuchler; denn sie verstellen ihr Angesicht, damit es von den Leuten bemerkt wird, dass sie fasten.
Matthäus 6,16

Wir dürfen nichts tun, um den Menschen zu gefallen oder von ihnen angesehen zu werden. Wenn wir aber Gott gefallen wollen und unser Dienst (soweit es geht!) im Verborgenen tun, dann wird es auch für andere als Frucht sichtbar.
Ich gebe zu, dass ich die erste Zeit meines Glaubenslebens auch mit einem “frommen” Gesicht zum Gottesdienst erschienen bin, weil es viele Männer in meiner Gemeinde gemacht haben. Ich dachte eben, dass man so ein Gesicht “machen muss”, dass es zum Christsein dazu gehört, bis ich zur Erkenntnis kam, dass ich mich weder vor Gott noch vor Menschen irgendwie verstellen muss. Ja, ich wurde plötzlich von vielen schief angeschaut, weil ich mich nicht mehr an ihre Regeln hielt, aber das wir mir schon egal, denn ich wusste nun Bescheid, was Gott über mich denkt und wie Er zu mir steht. Gott kennt mein Herz und was in ihm verborgen ist. Da kann ich mir beim Schönheitschirurgen ein frommes Gesicht anfertigen lassen, aber es ändert nicht mein Herz. Ich brauche mich nicht zu verstellen, damit mich jemand bemerkt. Ich kann einfach tun, was Gott will und an meinen Werken und meinem Verhalten wird man schnell erkennen, was ich für ein Mensch bin und was in mir drin ist. Manche wundern sich, wenn ich sie um Gebet bitte und dabei nicht traurig aussehe, aber das muss ich doch gar nicht. Ich kann mich doch jetzt schon darauf freuen, dass Gott durch meinen Fürbitter mir eine Lösung schenkt.
Ich habe auch Dinge getan, die viele Geschwister verurteilt haben, aber ich hatte Frieden im Herzen, weil Gott mich dabei unterstützte.
Suche kein Gefallen bei Menschen, frage aber Gott, was Er für richtig hält und handle danach, auch wenn die ganze Gemeinde sich von Dir abwendet. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: