Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Ich bin keine Hand, darum gehöre ich nicht zum Leib?

ich bin keine Hand

Wenn der Fuß spräche: Ich bin keine Hand, darum gehöre ich nicht zum Leib!— gehört er deswegen etwa nicht zum Leib?
1. Korinther 12,15

Na, das wohl kaum. Oder? Ich kann mir doch meine Hand nicht ausreißen, weil ich Füße habe! Auch die ganze Zeit auf den Händen zu laufen, weil ich die Füße ausreißen will, würde auch nicht wirklich gut funktionieren. Aber so verhalten sich leider viele Christen, die keinen Sinn für die ehrliche und offene Gemeinschaft miteinander haben. Jeder kocht sein eigenes Süppchen und jeder denkt nur an eigenen Wohl. So nach dem Motto: “Erst wenn es mir gut geht, kann ich gut zu den anderen sein.” Das ist absolut unbiblisch und ungöttlich. Mir wird es nie gut gehen, solange ich nicht gut zu den anderen bin. Das ist ein Naturgesetz Gottes. Oft herrscht Misstrauen und Neid unter Christen, was zur Spaltung und Streit führt. Daran kann die Welt aber nicht erkennen, dass wir die Kinder Gottes sind. Erst wenn wir uns als ein Leib mit vielen Gaben und Funktionen, bei dem alle Glieder ohne einander nichts wert sind, verstehen, wird auch die Welt erkennen, dass wir die Kinder des allmächtigen Gottes sind. Dabei rede ich nicht von der Ökumene, die eher eine Schein-Einheit ist, sondern von der geistlichen Einheit und ehrlichen Gemeinschaft miteinander, woraus Gottes mächtiges Wirken entsteht.
Jesus hat uns nicht dazu berufen, als “Einzelteile” zu leben und zu dienen, sondern gab jedem seine Gaben, mit denen wir einander dienen sollten. Das funktioniert aber nicht, wenn wir von einander auf Abstand gehen, was schon bereits vor der Corona in vielen Gemeinden passiert ist.
Sei ein Vorbild für die anderen, biete Deine Dienste jedem an, der von Deinen Gaben profitieren kann. Frage auch andere, die Dir mit ihren Gaben dienen könnten, ob sie Dich nicht segnen wollen. Es soll wieder ein Miteinander entstehen, wie es bei den ersten Christen war. Gott segne Dich!

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Ich bin keine Hand, darum gehöre ich nicht zum Leib?

 

 

 

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: