Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Habe Deine Lust an den Anweisungen Gottes!

Anweisungen

Ich habe meine Lust an deinen Anweisungen; dein Wort vergesse ich nicht.
Psalm 119,16

In der letzten Zeit, in der viele Probleme und viele Anforderungen kommen, haben immer weniger Menschen Lust am Wort Gottes. Besonders in der westlichen Gesellschaft scheint die Bibel für immer mehr Menschen ein Märchenbuch zu sein. Aber auch viele Christen denken, dass sie die Bibel nicht mehr zu lesen brauchen, weil sie sie bereits oft durchgelesen haben und viele Bibelstellen auswendig kennen. Sie haben ihre Lust an Gottes Anweisungen verloren, von denen die Bibel voll ist. Ich verstehe die Bibel nicht wie ein altes Buch, dass ich wie einen Roman lesen und dann für eine längere Zeit im Buchregal verstauben kann, sondern wie ein Kommunikationsmittel mit Gott. Sein Geist übermittelt mir Seine Anweisungen, wenn ich dieses Buch der Bücher mit offenem Herzen lese. Auch wenn ich die Bibel schon so oft und in verschiedenen Übersetzungen und Sprachen gelesen habe, schafft Gott es immer noch, mich durch manche Bibelstellen persönlich anzusprechen. Durch einen gleichen Vers, durch den Er zu mir vor 10 Jahren gesprochen hat, kann Er mir heute ganz was anderes sagen, weil Sein Wort lebendig ist. Durch hörendes Lesen der Bibel kommen immer wieder neue Erkenntnisse. Sie ist das Lehrbuch für die Lebenszeit. Und ich als Jünger Christi darf auf die Bibel gar nicht verzichten.
Nun, manche aber lesen in der Bibel, ohne den Geist Gottes in ihrem Herzen zu haben. Deswegen kommen sie zu Missverständnissen und nicht zu neuen Erkenntnissen. Sie nutzen dann die Bibel für ihre religiöse Zwecke und harren oft auf die Richtigkeit ihrer Deutungen, die sie gern anderen aufzwingen wollen. Gott ist aber kein Papagei, der jedem das gleiche Wort sagt. Er will auch mit Dir durch die Bibel ganz persönlich sprechen und Dich das erkennen lassen, was für Dich gerade nötig ist. Lese täglich die Bibel und lass den Geist Gottes zu Dir reden. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: