Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Habe Deine Lust am HERRN!

Habe deine Lust am HERRN, so wird er dir geben, was dein Herz begehrt!
Psalm 37,4

Oft verwechseln wir das, denn wir haben unsere Lust an dem, was unser Herz begehrt, bekommen das aber nicht weil wir unseren Herrn dabei nicht einbeziehen, sondern unsere eigene Wünsche erfüllen wollen. Selbst wenn es uns gelingt, manche Wünsche ohne Gott zu erfüllen, glücklich wird uns das garantiert nicht machen. Teufel versucht uns immer wieder vorzugaukeln, dass wir es allein schaffen, dass wir stark genug sind und Gott für unsere Vorhaben gar nicht brauchen. Wenn wir aber unsere Lust am Herrn haben und unsere Zeit und Geld für Ihn opfern, dann erreichen wir viel mehr und umso leichter, weil Er uns bei allem unterstützt.
Man kann so schnell die Lust am Herrn verlieren, wenn man sich von den widrigen Umständen beeinflussen lässt, wenn man gestresst und besorgt ist, wenn man keine Zeit für die Gemeinschaft mit Gott findet…
Nun, weil ich gerade am Anfang meines Glaubenslebens so viel Freude und Lust am Glauben hatte, hat meine Mutter und noch einige andere Leute mich sogar für einen Fanatiker gehalten, weil Jesus für mich an erster Stelle stand. Laut Wickipedia ist Fanatismus im engeren Sinn ist durch das unbedingte Fürwahrhalten der betreffenden Vorstellung und meistens durch Intoleranz gegenüber jeder abweichenden Meinung gekennzeichnet. Ich hatte aber keine Vorstellung von meinem Herrn, sondern kannte Ihn bereits persönlich. Das ist aber für außenstehende, die Jesus nicht kennen, schwer zu unterscheiden. Aber mir ist lieber ein “Fanatiker”, der seine Lust am Herrn hat, zu sein, als einer wie alle anderen. Ich will meine Lust nur am Herrn haben und sie nicht verlieren, Er wird sich dann um alles andere kümmern.
Habe auch Du Deine Lust am HERRN und lass sie von nichts und niemandem rauben. Auch in schweren Zeiten, höre nicht auf Ihm zu vertrauen, lobe uns preise Ihn, dann wird Er immer gut für Dich sorgen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: