Gott will Dir die Schlüssel des Reiches geben

Schlüssel des Reiches

Und ich will dir die Schlüssel des Reiches der Himmel geben; und was du auf Erden binden wirst, das wird im Himmel gebunden sein; und was du auf Erden lösen wirst, das wird im Himmel gelöst sein.
Matthäus 16,19

Diese Schlüssel des Reiches der Himmel gab Jesus dem Petrus nachdem er Ihn als Christus, den Sohn des lebendigen Gottes bekannt hat. Jesus hat den Petrus als Felsen genannt, auf dem Er Seine Gemeinde bauen wollte. Womit hat ausgerechnet dieser Jünger es verdient? Nein, verdient hat er das gewiss nicht, aber er hat die Erkenntnis, wer Jesus wirklich ist, vom Vater im Himmel bekommen und diese Erkenntnis hat ihn bereits zum Felsen gemacht. Diesen Felsen musste Gott zwar noch viel feilen und schleifen, doch die Vollmacht des Himmels, die Schlüssel des Reiches Gottes hatte er bereits in der Hand. Vielleicht deswegen macht man viele Witze über das Paradies in denen Petrus als Türsteher beschrieben wird. Aber ist er der Einzige, der so eine Vollmacht Gottes haben durfte? Ich denke nicht. Er sollte nur als Beispiel dafür dienen, dass Gott Seine Kinder mit der Vollmacht ausstattet, mit der sie alles auf der Erde binden und lösen können. Das Problem ist aber oft, dass wir diese Vollmacht Gottes überhaupt nicht in Anspruch nehmen und sie nicht zur Ehre Gottes nutzen. Aber warum nicht? Richtig! Weil wir Gott zu wenig zutrauen. Wir rufen zu Ihm nur in extremen Fällen, suchen Ihn im Gebet nur wenn aus eigener Kraft wirklich nicht mehr weiterkommen. Wir bitten Gott um die Lösung, obwohl Er uns die Vollmacht gab, Dinge zu lösen oder zu binden. Um aber die Vollmacht Gottes nutzen zu können, brauchen wir den Heiligen Geist in unserem Herzen, der uns dabei hilft und Weisheit gibt, damit wir keine Dummheiten damit machen.
Nutze die Vollmacht, die Gott Dir geschenkt hat, um über den Teufel und Seine Werke zu triumphieren. Lass Dich vom Geist Gottes leiten, der Dir hilft alle Probleme zu lösen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: