Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Gott erhörte Rahel und will Dich auch erhören

Rahel

Aber Gott gedachte an Rahel, und Gott erhörte sie und öffnete ihren Mutterschoß.
1. Mose 30,22

Nein, dass ich keine Andacht extra für Frauenärzte, sondern für Dich persönlich, egal welchen Beruf Du gerade ausübst.
Die Rahel konnte nicht schwanger werden und bat Gott um Hilfe. Und wer, als nicht Gott kann im Mutterleib ein Kind entstehen lassen? Aber in dieser Geschichte gings um das Ansehen bei ihrem gemeinsamen Mann. Die Lea hat ihm bereits viele Kinder geboren und hat sich für eine bessere Frau gehalten, somit machte sie Rahel schlecht. Aber Gott hat sie nicht vergessen und hat ihren Mutterschoß eröffnet. Ich stelle mir das Gesicht von Lea vor, als sie erfuhr, dass ihre Schwester auch schwanger ist.
Die Menschen vergleichen sich mit anderen, einer denkt, dass er cooler ist als der andere, weil er etwas Besonderes leistet oder besser verdient. Aber wenn Gott den anderen auf einmal reichlich beschenkt, dann steht der erste meistens staunend davor. Sowas erlebe ich ganz oft, wenn ich erzähle, wie Gott mich segnet, weil für die bereits “gesegneten” ist es schon was Besonderes, als einfach nur leisten und verdienen. Gott möchte Seine Kinder beschenken und ihnen alles geben, was ihnen fehlt. Er denkt oft an jeden einzelnen von uns und will, dass wir alle fruchtbar und nicht furchtbar sind.
Gott mag keine Angeber, die alle Ehre für sich beanspruchen, so wie Lea das getan hat, als ob sie die Kinder selbst gebastelt und nicht von Gott geschenkt bekommen hat. Von ihren Kindern hört man auch nichts mehr, aber Joseph, Rahels Sohn, ist heute noch sehr bekannt.
Wenn Gott Dir etwas genommen hat, dann nur um Dir etwas Besonderes zu schenken. Es ist Gnade und kein Verdienst. Du musst deswegen vor Gott nichts leisten, um von Ihm beschenkt zu werden. Alles, was Du brauchst ist ein fester Glaube und ein tiefes Vertrauen zu Gott. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: