Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Fürchtet euch nicht vor dem König von Babel

König von Babel

Fürchtet euch nicht vor dem König von Babel, vor dem ihr euch jetzt fürchtet! Fürchtet euch nicht vor ihm!, spricht der HERR. Denn ich bin mit euch, um euch aus seiner Hand zu retten und zu befreien.
Jeremia 42,11

Das Babylonische Reich wurde in den letzten Jahren vor unseren Augen wiederaufgebaut. Das ist die Europäische Union, das letzte mächtige Reich, das zum Zerbrechen verurteilt ist, weil es gegen Gott aufgebaut wurde. Das sieht man schon am Parlamentsgebäude in Brüssel, das ganz stark an das Bild vom nicht zu Ende gebauten Babel Turm erinnert. Und was politisch gerade in der EU passiert, kann man nicht unbedingt als Handeln nach Gottes Willen bezeichnen. Die totale Kontrolle der Bürger, sexuelle Pervertierung, Zerstörung der Familien sind nur einige Dinge, die jedem auffallen sollten.
Wenn man also die ganze Entwicklung in der Welt anschaut, dann kann man schon in Angst geraten. Gott aber sei ganz herzlichen Dank, dass wir Seine Kinder sein dürfen, die sich vor nichts und niemanden zu fürchten brauchen. Ja, uns stehen schwere Zeiten bevor und wir werden auch unter Gewalt aufgefordert, Jesus Christus als unseren Retter zu leugnen, aber auch dann haben wir nichts zu befürchten, weil Jesus uns niemals verlassen wird. Die EU wurde zwar als sog. “Friedensprojekt” entstanden, aber den Frieden, den Gott uns geben kann, kann die EU uns nicht geben. Und gerade jetzt sieht es an den EU-Grenzen nicht so friedlich aus.
Gut, dass wir uns als Kinder Gottes in Gottes Frieden und Seiner Liebe geborgen fühlen dürfen, auch wenn die ganze Welt gerade abstürzt.
Ich will Dich ermutigen, Jesus Christus die Treue auch bis in den Tod zu halten und Ihn nicht zu leugnen, nur um Dein leibliches Leben zu behalten. Er wird immer in der Lage sein, Dich zu beschützen und vor schlimmeren Angriffen zu bewahren. Gott segne Dich!

Autor

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: