Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Fürchte nichts von dem, was Du erleiden musst

fürchte nichts

Fürchte nichts von dem, was du erleiden wirst!
Offenbarung 2,10

Und weiter steht geschrieben: Siehe, der Teufel wird etliche von euch ins Gefängnis werfen, damit ihr geprüft werdet, und ihr werdet Drangsal haben zehn Tage lang. Sei getreu bis in den Tod, so werde ich dir die Krone des Lebens geben!
Nun, das erleben bereits viele Christen im Nahen Osten, aber wenn man die politische Entwicklung in unserem Land betrachtet, kann die Verfolgung auch bei uns zum Alltag gehören. Ich will Dir jetzt aber nicht die Angst einjagen, sonst würde ich diese Andacht nicht mit “Fürchte nichts” beginnen. Ich will mich heute bloß mit dem Thema “Leid und Drangsal” beschäftigen.
Wir sind in der westlichen Welt so verwöhnt vom friedlichen Miteinandersein, dass wir es uns anders nicht vorstellen können, als nur jeden Sonntag in unseren Gemeinden zu kuscheln und nichts dabei zu denken. Wenn es aber gefährlich wird, werden viele ihren Glauben leugnen, aber nicht, weil sie schlechte Christen sind, sondern weil die meisten von ihnen noch nie so hart geprüft worden sind und Gott als ihren Beschützer nicht so eindeutig erfahren haben.
Es ist wirklich ein Vorrecht, sich nicht mehr vor Schmerz oder Tod fürchten zu müssen. Ich habe davor keine Angst mehr, aber nicht, weil ich so ein toller Christ bin, sondern weil ich Gottes Schutz schon so oft praktisch erfahren habe, dass ich mir Seiner schützenden Hand sicher sein kann. Ich war schon oft dem Tode nahe, aber Gott wollte, dass ich noch auf der Erde bleibe und gegen Seinen Willen kann der Teufel nichts tun, auch wenn er das oft versucht.
Gott hat Dir keinen kuschelweichen rosaroten Weg in den Himmel versprochen, aber Er hat Dir versprochen immer bei Dir und mit Dir zu sein. Das ist Grund genug, sich keine Gedanken über das, was Du noch erleiden musst, zu machen. Gott segne Dich!

close
Autor

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: