Ermahnung, guten Mutes zu sein < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Ermahnung, guten Mutes zu sein

Und jetzt ermahne ich euch, guten Mutes zu sein, denn keiner von euch wird verloren gehen, nur das Schiff.
Apostelgeschichte 27,22

Als Paulus mit dem Schiff unterwegs war, hat er den Kapitän vor dem Sturm gewarnt. Der wollte aber auf ihn nicht hören und sie haben den Schiffbruch erlitten. Damals gab’s aber keine Küstenwache mit Motorbooten, die zur Rettung eilen könnten, deswegen musste man sich auf Gottes Rettung verlassen. Paulus machte allen Mut, die in der Panik waren und Angst vor dem Ertrinken hatten. Weiter sagt Paulus: “Denn ein Engel des Gottes, dem ich gehöre und dem ich diene, stand in dieser Nacht bei mir und sprach: Fürchte dich nicht, Paulus! Du musst vor den Kaiser gestellt werden; und siehe, Gott hat dir alle geschenkt, die mit dir fahren.” Hier sagt der Paulus ganz klar, dass er zu Gott gehört. Er ist Gottes Kind und Gott hatte für ihn einen Auftrag, vor dem Kaiser zu sprechen.
In unserem Glaubensweg erleiden wir auch viele Schiffbrüche, aber Gott lässt uns niemals untergehen, weil Er für jeden von uns einen Auftrag hat, den wir erfüllen sollen. Ich weiß nicht, wie Dein Auftrag aussieht, aber der Weg zur Erfüllung Deines Auftrags kann schwer und anstrengend sein. Vergiss dabei nicht, dass Du zu Gott gehörst. Und Dein Gott ist immer an Deiner Seite und gibt Dir die nötige Kraft, um weiter zu gehen und sogar über Mauern zu springen. Vielleicht wirst Du auf dem Weg des Glaubens viele Dinge verlieren, wie Paulus und seine Mitreisende den Schiff verloren haben, aber wenn Du dann am Ziel bist, wirst Du viel mehr haben, als Du je gehabt hast.
Sei ermutigt, zu gehen und nicht liegen zu bleiben, wenn Du gerade einen Schiffbruch erlitten hast. Glaub nicht den Lügen des Feindes, der Dir sagt: “Jetzt ist alles vorbei! Gott hat Dich vergessen! Gott will nichts mehr mit Dir zu tun haben!”
Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

1comment
Ermahnung, guten Mutes zu sein | Christliche Blogger Community - 6 months ago

[…] Als Paulus mit dem Schiff unterwegs war, hat er den Kapitän vor dem Sturm gewarnt. Der wollte aber auf ihn nicht hören und sie haben den Schiffbruch erlitten. Damals gab’s aber keine Küstenwache mit Motorbooten, die zur Rettung eilen könnten, deswegen musste man sich auf Gottes Rettung verlassen. Paulus machte allen Mut, die in der Panik waren und Angst vor dem Ertrinken hatten. Weiter sagt Paulus: „Denn ein Engel des Gottes, dem ich gehöre und dem ich diene, stand in dieser Nacht bei mir und sprach: Fürchte dich nicht, Paulus! Du musst vor den Kaiser gestellt werden; und siehe, Gott hat dir alle geschenkt, die mit dir fahren.“ Hier sagt der Paulus ganz klar, dass er zu Gott gehört. Er ist Gottes Kind und Gott hatte für ihn einen Auftrag, vor dem Kaiser zu sprechen. In unserem Glaubensweg erleiden wir auch viele Schiffbrüche, aber Gott lässt uns niemals untergehen, weil Er für jeden von uns einen Auftrag hat, den wir erfüllen sollen. Ich weiß nicht, wie Dein Auftrag aussieht, aber der Weg zur Erfüllung Deines Auftrags kann schwer und anstrengend sein. Vergiss dabei nicht, dass Du zu Gott gehörst. Hier weiter lesen … […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: