Er stand auf und folgte Ihm nach < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Er stand auf und folgte Ihm nach

Und als Jesus von dort weiterging, sah er einen Menschen mit Namen Matthäus am Zollhaus sitzen, und er spricht zu ihm: Folge mir nach! Und er stand auf und folgte ihm nach.
Matthäus 9,9

Stell Dir mal vor: Du sitzt auf einer Bank vor Deinem Haus und auf einmal kommt ein Mann und sagt zu Dir: “Folge mir nach!” Wie würdest Du reagieren? Du kennst den Mann nicht und hast keine Ahnung wohin er Dich führen will. Vielleicht will er Dich in eine Falle locken? Aber Matthäus stand auf und folgte Jesus nach. Er hat nicht gefragt: “Oh, Herr, wo geht’s denn hin? Wie weit müssen wir laufen?” Nein, steht einfach auf und geht Jesus hinterher. Ich kann mir das nur so erklären: Matthäus konnte Jesus nicht widersprechen, weil Sein Wort zu ihm mit Vollmacht ausgesprochen wurde. Nun, Matthäus könnte Ihm trotzdem widersprechen und einfach sitzen bleiben, denn Jesus wollte ihn sicher nicht zwingen. Aber er ist mitgegangen, weil er in seinem Herzen spürte, dass dieser Herr ihn nicht in die Falle locken will, sondern etwas für ihn vorbereitet hat, was er sonst nie hatte.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Matthäus nicht enttäuscht wurde.
Wenn Jesus heute zu Dir kommt und sagt: “Folge mir nach!”, was wirst Du tun?
Vielleicht will Jesus, dass Du heute Deine Wohnung verlässt und auf die Straße gehst, um jemandem von Ihm zu erzählen. Oder Er sagt Dir sogar, dass Du Deine Stadt verlassen musst, um Ihm wo anders zu dienen. Hab keine Angst, Ihm zu gehorchen, denn Er wird Dir alles nötige für diesen Schritt geben. Ich musste schon einige Male Umziehen, weil Jesus mich an verschiedenen Orten gebrauchen wollte. Ja, das hat mir was gekostet, aber dafür hat Gott mich reichlich gesegnet.
Sei mutig und trau Dich, mit Jesus dahin zu gehen, wohin Er Dich führen will. Er wird Dich dabei begleiten und für Dich sorgen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

1comment
Er stand auf und folgte Ihm nach | Christliche Blogger Community - 7 months ago

[…] Stell Dir mal vor: Du sitzt auf einer Bank vor Deinem Haus und auf einmal kommt ein Mann und sagt zu Dir: „Folge mir nach!“ Wie würdest Du reagieren? Du kennst den Mann nicht und hast keine Ahnung wohin er Dich führen will. Vielleicht will er Dich in eine Falle locken? Aber Matthäus stand auf und folgte Jesus nach. Er hat nicht gefragt: „Oh, Herr, wo geht’s denn hin? Wie weit müssen wir laufen?“ Nein, steht einfach auf und geht Jesus hinterher. Ich kann mir das nur so erklären: Matthäus konnte Jesus nicht widersprechen, weil Sein Wort zu ihm mit Vollmacht ausgesprochen wurde. Nun, Matthäus könnte Ihm trotzdem widersprechen und einfach sitzen bleiben, denn Jesus wollte ihn sicher nicht zwingen. Aber er ist mitgegangen, weil er in seinem Herzen spürte, dass dieser Herr ihn nicht in die Falle locken will, sondern etwas für ihn vorbereitet hat, was er sonst nie hatte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Matthäus nicht enttäuscht wurde. Wenn Jesus heute zu Dir kommt und sagt: „Folge mir nach!“, was wirst Du tun? Hier weiter lesen … […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: