Er aber warf seinen Mantel ab

Mantel

Er aber warf seinen Mantel ab, stand auf und kam zu Jesus.
Markus 10,50

Wer? Der blinde Bartimäus, als er hörte, dass Jesus ihn ruft. Jesus hat seine laute Bitte um Erbarmen gehört und den Glauben in ihm gesehen, dann ist Er aber nicht zu ihm hin gegangen, sondern hat ihn zu sich gerufen. Er könnte ja sagen: “Ach, Herr, Du siehst doch, dass ich nicht sehen kann und mich auf dem Weg zu Dir verletzen könnte. Komm Du lieber zu mir!”, dann hätte er seine Chance auf Heilung vertan, weil er der Stimme des Herrn nicht gefolgt wäre. Ich finde seine Reaktion aber so genial: Er aber warf seinen Mantel ab, stand auf und kam zu Jesus. Was machen aber wir, wenn Jesus uns ruft? Werfen wir auch unseren Mantel und gehen oder wir jammern Ihm die Ohren voll, wie schwer es uns tut, aufzustehen.
Es ist verrückt, aber es gibt viele Christen, die einst so für Jesus gebrannt haben und für Ihn die Welt erobern wollten, aber heute wie der blinde Bettler sitzen und sich nicht mehr für Ihn rühren. Sie sind müde geworden, sie haben angefangen zu zweifeln, weil sie Gottes Hilfe oft nicht sofort erhalte haben, sie wurden von der Welt verführt…. da gibt es viele Ursachen, die uns zum Erblinden bringen können. Deswegen warnte der Petrus: Seid nüchtern und wacht; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge. Gerade in unserer Zeit muss man sehr wachsam sein und alle Lehren und Meinungen prüfen, bevor man sie annimmt. Wir dürfen uns aber von keiner Lehre verblenden lassen. Wenn das trotzdem passiert ist, müssen wir zu Jesus schreien, den Mantel wegwerfen und losgehen, um in Seine liebende Arme zu kommen. Er allein ist unser Heil und das dürfen wir niemals vergessen. Werfe Deinen Mantel ab, steh auf und geh zu Jesus! In Ihm hast Du alles was Du brauchst. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment: