Enthaltet euch der fleischlichen Begierden

By Viktor | 1. Petrus

Jun 12
fleischlichen Begierden

Geliebte, ich ermahne euch als Beisassen und Fremdlinge, dass ihr euch der fleischlichen Begierden, die gegen die Seele streiten, enthaltet.
1. Petrus 2,11

Fleischlichen Begierden lauern in unserer Zeit überall und wollen uns verführen und von Gott entfernen. Dafür muss man gar nicht gleich ein Pornokanal abonnieren, es reicht schon wenn man die aktuellen Musikclips anschaut oder die Bikini-Werbung von H&M und Co. in der Stadt betrachtet. Aber nicht nur sexuelle Begierden gehören zu der Kategorie der “fleischlichen”, auch Fresssucht oder Magersucht, Geldgier, Faulheit…. Und die alle streiten gegen unsere Seele. Wir müssen immer um unsere Seele kämpfen, denn der Feind versucht uns immer wieder zum Fall zu bringen. Nicht umsost sagte Jesus seinen Jüngern: “Wachet und betet!” Wenn wir wachsam sind und beständig im Gebet bleiben, dann kann der Feind uns nicht verführen, auch wenn die ganze Welt mit der Verführung total überfüllt ist. Es ist wirklich wichtig, dass wir nicht den Dummheiten der Welt hinterher laufen, sondern gegen den Strom schwimmen und uns mehr mit Gott und Seinen Gedanken beschäftigen. Wir müssen unserem Geist mehr Aufmerksamkeit täglich schenken, als unserer Seele und unserem Körper. Er soll gut ernährt und trainiert sein, aber nicht ab und zu bei einer christlichen Konferenz, sondern täglich! Gott will uns jeden Tag erfüllen und stärken, damit wir den fleischlichen Begierden und teuflischen Verführungen wiederstehen können. Wir müssen jeden Tag gerüstet sein und den guten Kampf des Glaubens gegen die Mächte der Finsternis kämpfen. Wir müssen täglich unsere Wünsche und Ziele prüfen, ob sie dem Willen des Vaters entsprechen oder einfach unsere fleischliche Sehnsüchte sind.
Stell Dir täglich die Frage: “Was will Gott von mir heute?” Und nicht: “Was gelüstet es mich, heute zu machen?” Gott wird Dir die besten Ideen für die Gestaltung Deiner Zeit geben, ohne dass Du in die Versuchung geraten kannst, etwas Verkehrtes zu machen. Gott segne Dich!

Follow

About the Author

Viktor Schwabenland Blogger, Ermutiger, Medienmacher, Visionär

Leave a Comment:

Leave a Comment: