Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Eine neue Schöpfung

Neue Schöpfung

Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen; siehe, es ist alles neu geworden!
2. Korinther 5,17

Im Himmel gibt’s kein altern mehr. Wir werden dort für immer jung und voll Energie sein. Dort gibt’s kein krebserregendes Fastfood und keine gefüllte Altenheime. Es ist zwar schön darüber nachzudenken, was es alles im Himmel gibt, aber um dort zu sein, muss man eine neue Schöpfung bzw. neue Kreatur sein. Jeder, der zu Jesus Christus kommt und Ihn im Glauben annimmt, macht der Geist Gottes aus ihm eine neue Kreatur. Aber damit ist es noch nicht getan. Das “Alte” muss weg! Unsere alte Gewohnheiten, unsere alte Sünde, alte Schuld, unsere alte Verletzungen und Bitterkeit …. Ach da gibt’s so viel Schrott, was Menschen mit sich tragen, viele auch nach ihrer Bekehrung.
Viele kommen zwar zum Kreuz und bringen ihr altes Zeug hin, aber schon nach einer Weile vermissen sie das und holen es wieder ab. Jesus sagte mal über sich: Wenn euch nun der Sohn frei machen wird, so seid ihr wirklich frei. Dann fragt man sich, warum so viele Christen so belastet sind? Richtig! Sie lassen sich vom Geist Gottes nicht befreien und fühlen sich in der Gemeinschaft mit fremden Geistern, die ihnen Glück und Wohlstand, schönes Gefühl, Komfort und Entspannung versprechen. Jesus könnte aber sagen: “Jetzt aufstehen und los geht’s, in die Mission!” oder “Genug  geschlafen, jetzt gehst Du mal auf die Straße, um Menschen von mir zu erzählen!” So ein bewegliches Glaubensleben wollen viele sich aber ersparen. Ihnen reicht schon, einmal in der Woche auf einer Kirchenbank zu sitzen und der schönen Predigt zu lauschen. Mehr wollen sie nicht. Sie wollen nicht erneuert werden.
Wir brauchen aber immer Erneuerung unseres Herzens und unseres Denkens. Das passiert nicht nur einmal im Leben.
Gott will immer etwas neues in Deinem Leben tun, weil Er lebendig ist und weil Er will, dass Du lebendig in Seiner Gegenwart bleibst. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: