Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Du sollst nicht begehren…

nicht begehren

Du sollst nicht begehren das Haus deines Nächsten! Du sollst nicht begehren die Frau deines Nächsten, noch seinen Knecht, noch seine Magd, noch sein Rind, noch seinen Esel, noch irgendetwas, das dein Nächster hat!
2. Mose 20,17

“Ach, ich hätte doch so gern genauso ein Mercedes, wie mein reicher Nachbar.” – und schon ist man neidisch. Neid ist etwas, was uns niemals das geben wird, worum wir unseren Nächsten beneiden. Das ist eine sinnlose Beschäftigung unserer Gedanken und unseres Handelns.
Neid kommt aber nicht nur auf materiellen Wohlstand! Ich habe schon viele Menschen erlebt, die mich beneidet haben, weil ich mehr wunderbare Erfahrungen mit Gott machte als sie. Eigentlich ist das absolut schwachsinnig, weil sie genauso viele und sogar noch krassere Erfahrungen mit Gott machen könnten, aber die meisten wollen dafür einfach nichts tun oder sie wollen ihren Glauben dafür nicht einsetzen. Wenn ich einen Nachbarn mit dickem Mercedes an mir vorbeisausen sehe, werde ich so eine Karosse nicht haben, wenn ich nur meinen Nachbarn beneide und nichts dafür tun will, um mir genauso ein oder sogar besseren Wagen leisten zu können. Der Neid ist deswegen auch so schlecht, weil er uns davon abhält, uns weiter zu entwickeln und lässt uns stattdessen mit anderen vergleichen. Ich muss meinen Nachbarn nicht beneiden, wenn ich mich nur darauf konzentriere, alles zu tun, damit mein Leben sich so verändert, dass sogar mein Nachbar neidisch werden kann. Ich muss mir den Mercedes von meinem Nachbarn wünschen, weil es auch schönere und bessere Autos gibt, die ich mir auch leisten könnte, wenn ich dafür was tun würde.
Der Geist Gottes kann mir helfen, mit dem zufrieden zu sein, was ich habe und was ich bin, aber Er führt mich dann auch weiter.
Lass Dich vom Geist Gottes führen und leiten, der viel mehr für Dich vorbereitet hat, als alle Deine Nachbarn zusammen haben. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: