Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber ist nahe.

vorgerückt

Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber ist nahe. So lasst uns nun ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichts!
Römer 13,12

Dass die Welt immer finsterer wird, ist immer offensichtlicher. Der Teufel handelt nicht mehr nur versteckt, sondern immer mehr öffentlich. Sein Lieblingswerkzeug sind die Medien aller Art, weil sie so gut dazu geeignet sind, die verkehrten Dinge so darzustellen, dass es der Wahrheit ähnelt. Erst durch die Corona-Krise fangen viele Christen an, aufzuwachen und die Medien dafür zu nutzen, um die Wahrheit Gottes zu verkündigen. Warum nicht früher so?
Wir sollen mit Waffen des Lichts bewaffnet sein und das Licht in dieser finsteren Welt verbreiten. Gott hat uns da keine Vorschriften gegeben, wie wir das machen sollen, weil Er alles in uns hineingelegt hat, was wir dafür brauchen, um Licht zu sein. Wer den Geist Gottes in sich hat, der strahlt schon automatisch das Licht Gottes aus, ohne dass man sich besonders anstrengen muss.
Wir müssen die Werke der Finsternis ablegen, die oft den Anschein der Heiligkeit oder Liebe haben. Wir müssen klug sein, um nicht denen hinterher zu laufen, die angeblich für irgendwelche Werte kämpfen, deren Ziele aber finster sind. Die Krise, in der wir aktuell alle stecken, ist menschlicher Natur. Die können wir mit Gott überwinden. Es ist unsere Zeit, in der das Licht Gottes noch heller scheinen kann, weil die Finsternis größer geworden ist. Wir müssen uns vor nichts und niemanden fürchten, weil wir in Christus sicher sind!
Wenn wir Gottes Werke tun, wird die Finsternis uns nicht überwinden können. Sei frei, sei ein Überwinder, der im Lichte Gottes wandelt und Seine Werke tut! Die nacht ist vorgerückt, aber der Tag ist nahe! Jesus kommt bald! Bist Du bereit, Ihn zu treffen? Stell Dir diese Frage jeden Tag neu und tue alles, um jede Minute auf die Ankunft unseres Herrn bereit zu sein. Gott segne Dich!

  • Römer 13,12
    Römer 13,12

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

 

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber ist nahe.

 

 

 

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: