Die größte aber ist die Liebe!

Liebe ist die Größte

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; die größte aber von diesen ist die Liebe.
1. Korinther 13,13

Wenn ich großen Glauben habe und eine Hoffnung, die nie aufhört, aber die Liebe nicht habe, dann habe ich das wichtigste nicht: Gott! Ja, deswegen heißt es hier, dass die Liebe die größte ist, weil Gott die Liebe ist. Und unser Gott kann nur aus Liebe handeln, weil sie zu Seinem Charakter dazugehört. Wir Menschen tun uns oft schwer, einander zu lieben, weil wir voll Stolz und Egoismus sind. Deswegen versucht Gott oft unseren Stolz und unseren Egoismus zu brechen, um uns dann Seine Liebe beizubringen. Gottes Liebe scheint oft nicht so kuschelig weich zu sein, denn um sie zu erfahren, müssen wir oft im tiefsten Loch stecken und uns nach Gott ausstrecken. Er ist dann aber sofort da, um uns zu trösten und zu stärken. Viele denken, dass Gott straffend oder böse ist, weil Er böse Dinge im Leben zulässt, aber Er lässt sie nur zu, damit wir uns nach Seiner Lösung ausstrecken und uns von Seiner Liebe erfüllen lassen, die uns trösten, stärken und motivieren kann, damit wir weiter im Glauben und Vertrauen leben können. Gott sagt auch niemals: „Wenn Du Mich nicht liebst, dann Liebe Ich Dich auch nicht!“ Nein, Er liebt uns umso mehr, damit wir Seine Liebe spüren und verinnerlichen, um sie dann weiter zu geben. Wenn ich Seine Liebe in meinem Herzen habe, dann bin ich auch in der Lage, anderen Menschen den Glauben und die Hoffnung zu vermitteln. Ohne sie geht das nicht, auch wenn ich ein perfektes Programm dafür habe und alles super organisiert ist.
Sei nicht traurig und deprimiert, wenn Gott Dich zum inneren Zerbruch bringt, sondern gerade dann strecke Dich aus nach Seiner Liebe und Du erfährst Sie so stark, wie es früher nicht möglich war. Und dann geh und trage diese Liebe weiter in die Welt. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment: