Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Die gesunde Lehre wird nicht ertragen

By Viktor Schwabenland / 27. August 2018
Gesunde Lehre

Denn es wird eine Zeit kommen, da werden sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern sich selbst nach ihren eigenen Lüsten Lehrer beschaffen, weil sie empfindliche Ohren haben; und sie werden ihre Ohren von der Wahrheit abwenden und sich den Legenden zuwenden.
2. Timotheus 4,3-4

Jetzt ist diese Zeit gekommen. Gesunde christliche Lehre können viele nicht ertragen. Nicht nur Facebook, der christliche Beiträge und Videos sperrt, sondern auch geistliche Führer vieler Kirchen und Gemeinden, die sich mehr dem Geist der Welt als dem Geist Gottes untertan fühlen. Gottes Bild wird von vielen total verzehrt und Er wird oft als ferner, strafender, schwacher, aber auch Sünde akzeptierender Gott dargestellt. Es entstehen viele Legenden, denen viele Menschen glauben und so vom Feind gefangen genommen werden. Viele Wölfe im Schafspelz erzählen von einem Gott, denn es so gar nicht gibt. Von vielen wird Jesus Christus seiner Gottheit beraubt, weil Er Mensch geworden ist. Da ist eindeutig der Verführer am Werk, der den Menschen Märchen erzählt, damit sie die Wahrheit nicht erkennen können.
Ich will mich aber der gesunden Lehre Christi widmen, um so zu leben wie es Ihm gefällt und Seine Wahrheit zu verkündigen. Ich bin mir im klaren, dass es ein hohes Risiko ist, denn der Feind wird mich immer wieder angreifen und versuchen zu zerbrechen. Deswegen sagte Jesus: “Wacht und betet, damit ihr nicht in Versuchung kommt! Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach.” Nur wenn wir wachsam sind und im Geben leben, kann der Feind uns nicht verführen und selbst seine Angriffe werden uns nicht schaden.
Gott möchte Dir einen unerschütterlichen, festen Glauben schenken, damit Du trotzt aller Angriffe des Feindes, ein siegreiches und erfülltes Leben leben kannst, um anderen von der Herrlichkeit Gottes zu bezeugen. Lege die Bibel nicht aus der Hand und lass den Heiligen Geist zu Dir reden. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: