Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

…denn der Weg ist sonst zu weit für Dich!

zu weit

Steh auf und iss, denn der Weg ist [sonst] zu weit für dich!
1. Könige 19,7

Das sagte ein Engel dem Ilia, der einen langen Weg vor sich hatte, den Gott für ihn vorbereitet hat. Er brauchte körperliche Kraft, deswegen sollte er gut essen, bevor sich auf den langen Weg machte.
So sagt Gott auch jedem Anfänger im Glauben: Steh auf uns iss, denn der Weg ist sonst zu weit für Dich! Nur meint Er dabei keine fleischliche Speise, sondern geistliche.
Nun, ich bin schon fast 30 Jahre mit Jesus unterwegs und kann mich gut an die Zeit erinnern, als ich frischgeboren wurde und Hunger hatte. Ich wusste noch nicht, dass so ein langer Weg auf mich wartet und hatte keine Ahnung, was Gott alles auf diesem Weg für mich vorbereitet hat, aber ich wollte stark sein und im Glauben wachsen. Deswegen besuchte ich viele Gottesdienste, Hauskreise, Konferenzen und andere christliche Gemeinschaften, um einfach zusammen mit anderen zu wachsen und stärker zu werden. Heute verzichte ich auch nicht auf geistliche Nahrung, weil ich immer noch unterwegs bin. Nur der einzige Unterschied zu früher ist, dass ich nicht mehr so viel “Nahrung” brauche wie früher. Heute verteile ich eher die Nahrung an die Hungrigen, die geistliche Speise brauchen und Gott füllt meine Vorräte danach wieder auf.
Ohne Nahrung kann der Mensch sterben. Ohne geistlichen Nahrung auch, nur geistlich. Deswegen kommt es für mich nicht in Frage, das Lesen der Bibel und die Gebetsgemeinschaft mit meinem Herrn zu vernachlässigen.
Du musst natürlich selbst wissen, wie gesättigt Du innerlich bist. Und vielleicht kommst Du paar Tage ohne geistliche Speise aus, aber irgendwann wird Dein Herz wieder neue Kraft brauchen. Deswegen lass Dich am besten täglich vom Geist und Wort Gottes ernähren, damit es Deinem Herzen nichts mangelt. Gott segne Dich!

  • 1. Könige 19,7
    1. Könige 19,7

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

...denn der Weg ist sonst zu weit für Dich!

 

 

 

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: