Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Den Grundsätzen der Welt gestorben

Grundsätze

Wenn ihr nun mit Christus den Grundsätzen der Welt gestorben seid, weshalb lasst ihr euch Satzungen auferlegen, als ob ihr noch in der Welt lebtet?
Kolosser 2,20

„Rühre das nicht an, koste jenes nicht, betaste dies nicht!“ Kommt Dir das bekannt vor? Ich habe bereits viele Christen kennen gelernt, die so leben. Sie machen sich viele Regeln und Gesetze, nach denen sie leben, aber sie haben keine Freiheit in Christus. Sie müssen immer ihre Regeln im Kopf behalten, um sie bloß nicht zu verstoßen. Sie sind verkrampft, strengen sich immer an, aber Freude haben sie keine dabei.
Jesus hat das Gesetz für mich bereits erfüllt. Ich muss das nicht mehr machen. Ich muss zwar nach einem heiligen, sündlosen Wandel im Geist streben, aber nicht wie ich das will, ohne meine eigenen Regeln, sondern durch die Arbeit des Heiligen Geistes in mir. Er bringt Seine Früchte in mir und nicht ich selbst durch eigene Bemühung. Ich lebe in der Gewissheit, dass Jesus immer da ist und das, einfach so, weil Er es mir versprochen hat, immer bei mir zu sein. Er wohnt ja sogar in mir! Dann muss ich doch nichts mehr machen, um Ihn bei mir zu haben. Er ist da, weil ich mit Ihm durch meinen Glauben und durch den Heiligen Geist verbunden bin.
Zur Freiheit hat Christus uns befreit, heißt es in der Bibel, und nicht zur Sklaverei. Warum sollte ich mich selbst mit meinen eigenen Grundsätzen und Regeln versklaven, um Gott damit zu gefallen? Das gefällt Ihm doch nicht! Er freut sich eher, wenn ich frei bin und mein Herz voll mit Seinem Geist und nicht mit Regeln und Gesetzen ist.
Jesus Christus ist der einzige Grund, warum Du lebst. Lebe deswegen so, dass Er sich an Dir erfreuen kann. Lebe in Seiner Freiheit und lass Dich von nichts und niemanden versklaven. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: