Dein rechtes Auge < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten * Gleich abonnieren und täglich Ermutigung per E-Mail empfangen!

Dein rechtes Auge

Wenn aber dein rechtes Auge dir Anlass zur Sünde gibt, so reiß es aus und wirf es von dir! Denn es ist dir besser, dass eins deiner Glieder umkommt und nicht dein ganzer Leib in die Hölle geworfen wird.
Matthäus 5,29

Unser Auge wird heute mehr belastet, als das Auge unserer Vorfahren, weil wir in einer visuellen Welt leben. Fernseher, Computer, Smartphone gehören schon längst zum Alltag des modernen Menschen.
Ich kann mich noch an meine Kindheit erinnern, als wir noch den Schwarzweißfernseher hatten und die Telefonverbindung war so schlecht, wenn man in die andere Stadt anrufen wollte, dass man in den Hörer schreien musste, damit man gehört werden kann. Und heute kann man weltweit über Skype mit Videoübertragung telefonieren. Das ist schon enormer Fortschritt der Technologie-Entwicklung, aber das bedeutet für uns auch enorme Belastung, weil wir viel mehr sehen und wissen können und das innerhalb der kürzesten Zeit. Der Feind nutzt diese Visualisierung, um unser Auge zu verführen. Besonders für Männer ist es nicht einfach. Wenn man allein den Musiksender einschaltet, sieht man fast Pornografie light.
Deswegen müssen wir auf unsere Augen ganz besonders achten. Wir können uns meistens entscheiden, was wir uns anschauen wollen. Männer müssen keine Pornobilder anschauen, weil sie sich entscheiden können, es nicht zu tun. Um bei der Entscheidung zu bleiben, brauchen sie natürlich die Kraft Gottes, die ihnen hilft, der Versuchung zu widerstehen.
Unser Auge sieht auch viel negatives aus den Nachrichten, die uns mehr über Krieg und Verbrechen berichten, als über etwas Positives. Da muss man sich auch entscheiden, diese Nachrichten nicht mehr anzuschauen, denn wir können den Frieden und Gerechtigkeit auf Erden nicht bewirken, wenn wir uns nur in den Nachrichten anschauen, wie zerstört und ungerecht die Welt ist. Das weißt doch auch Du schon längst. Richte deswegen Dein Auge auf den Herrn und Sein Wort, lass Dein Auge Seine Pracht in der Natur genießen. Schau Deine Frau (bzw. Mann) als Gottes Geschenk an. Dann hat die Sünde keine Chancen mehr, Dein Auge zu verführen. Gott segne Dich!
Passendes zum Thema findest Du auf hier!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2comments
Dein rechtes Auge | Gemeinsam für Gott - last year

[…] Dein rechtes Auge […]

Reply
Dein rechtes Auge | Christliche Blogger Community - last year

[…] Unser Auge wird heute mehr belastet, als das Auge unserer Vorfahren, weil wir in einer visuellen Welt leben. Fernseher, Computer, Smartphone gehören schon längst zum Alltag des modernen Menschen. Ich kann mich noch an meine Kindheit erinnern, als wir noch den Schwarzweißfernseher hatten und die Telefonverbindung war so schlecht, wenn man in die andere Stadt anrufen wollte, dass man in den Hörer schreien musste, damit man gehört werden kann. Und heute kann man weltweit über Skype mit Videoübertragung telefonieren. Das ist schon enormer Fortschritt der Technologie-Entwicklung, aber das bedeutet für uns auch enorme Belastung, weil wir viel mehr sehen und wissen können und das innerhalb der kürzesten Zeit. Der Feind nutzt diese Visualisierung, um unser Auge zu verführen. Besonders für Männer ist es nicht einfach. Wenn man allein den Musiksender einschaltet, sieht man fast Pornografie light. Deswegen müssen wir auf unsere Augen ganz besonders achten. Hier weiter lesen… […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: