Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Dein Geschenk kann viel verändern

Das Geschenk eines Menschen schafft ihm weiten Raum, und vor die Großen führt es ihn.
Sprüche 18,16

Jeder von uns freut sich, wenn er ein Geschenk bekommt. Aber verschenkt jeder auch gern etwas? Na, da haben viele Menschen besonders in unserer westlichen Gesellschaft ein großes Problem. Das kommt meistens weil es den meisten gut geht und das erweckt den Anschein, dass niemand unsere Geschenke braucht. Man hat’s verlernt, anderen mit Geschenken Freude zu machen. Wir haben aber einen Gott, der uns gern beschenkt! Aber Er tut das nicht damit wir seine Geschenke für uns behalten, sondern sie weiter geben.
Dass man eigenen Freunden was zum Geburtstag schenkt ist für die meisten von uns normal. Aber einfach so jemanden zu beschenken, um damit die Aufmerksamkeit zu zeigen, da tun wir uns oft schwer. Aber warum? Es ist in unseren Köpfen eine Denke verankert, die uns sagt: “Wenn Du jemandem etwas schenkst, wird Er denken, dass Du etwas von ihm willst!” Und oft ist es leider tatsächlich so, dass der Beschenkte sich oft schuldig fühlt, sein Geschenk zu “erstatten”.
Gott verlangt aber von uns keine Gegenleistung für Seine Geschenke! Das ist auch der Sinn der Gnade: Geschenkt ohne zurück zu verlangen!
So sollten wir als Kinder Gottes von unserem Vater lernen, zu schenken und auch Geschenke anzunehmen. Wenn Du jemandem etwas schenkst, verlange von ihm nichts zurück. Auch wenn er Dir auch kein Wort des Dankes sagt, sei nicht enttäuscht oder beleidigt. Denk daran, dass Du Gott auch nicht für alle Seine Gaben gedankt hast.
Wenn Du meinst, dass Du nichts zu verschenken hast, dann überlege kurz, was Du am besten machen kannst und biete jemandem an, ihm mit Deinen Gaben zu dienen. Das könnte ein unvergesslicher Geschenk werden. Auch ein nettes, ermutigendes Wort kann ein großes Geschenk sein und damit solltest Du auf gar keinen Fall geizen. Gott segne Dich!

[affilinet_performance_ad size=468×60]

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: