Das Wort Gottes wie die große Beute

große Beute

Ich freue mich über dein Wort wie einer, der große Beute findet.
Psalm 119, 162

Kennst Du das auch? Wenn Du auf der Suche nach einem Wort von Gott bist und beim Lesen der Bibel durch den Geist Gottes direkt mit einem Bibelvers angesprochen wirst. Ich find das immer überwältigend, wie Gott durch Sein Wort spricht und uns Mut macht. Da hat man wirklich das Gefühl, dass man eine große Beute gefunden hat.
Wenn die Bibel für Dich bloß ein Buch mit vielen Buchstaben ist und Du kein Wort verstehst oder für Dich annehmen kannst, dann hast Du höchstwahrscheinlich den Heiligen Geist nicht in und bei Dir, der ja die Bibel zum lebendigen Buch macht. So fühlte ich mich auch, als ich zum ersten Mal das Neue Testament las. Ich verstand kein Wort, weil ich noch nicht den Geist Gottes hatte, der es mir erklären konnte und zu mir dadurch sprechen konnte. Gott nutzt die Bibel als Kommunikationsmittel mit Seinen Kindern. Die Bibel ist immer aktuell, auch wenn sie das älteste Buch der Welt ist. Gottes Wort veraltet nicht!
Gestern habe ich Dich ermutigt, mehr zu beten und heute möchte ich Dir ermutigen zusätzlich auch mehr in der Bibel zu lesen. Auch wenn Du sie schon oft durchgelesen hast. Ich habe schon oft festgestellt, dass Gott mir durch ein und denselben Vers in unterschiedlichen Lebenssituationen unterschiedliches sagen will. Deswegen mag ich keine Diskussionen darüber, was der eine oder der andere Vers zu bedeuten hätte, weil man Gott so festlegt und Ihm die Freiheit raubt, persönlich zu uns zu sprechen. So entstehen auch die menschlichen Gesetze, die zwar auf der Bibel basiert sind, aber nicht von Gott persönlich angehaucht sind.
Das Wort Gottes kann auch ermahnend und nicht nur erfreulich wirken, was aber meistens damit zu tun, dass wir uns versündigen.
Sei nicht nur Leser, sondern auch Hörer des Wortes Gottes! Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: