Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Das Salz ist gut! Lass Dich mit Feuer salzen!

By Viktor Schwabenland / 14. November 2016

Das Salz ist gut; wenn aber das Salz salzlos geworden ist, womit wollt ihr es würzen? Habt Salz in euch selbst, und haltet Frieden untereinander!
Markus 9,50

Bist Du salzig genug? Jetzt nicht nach einem harten Fitnesstraining in der Muckibude, denn da hat fast jeder diese Eigenschaft, salzigen Schweiß zu produzieren. Hier geht es darum, ob Du als “Gewürz” in dieser Welt unverzichtbar bist oder ob man dich ruhig im “Gewürzregal” stehen lassen kann. Gott will durch Dich Deine Umgebung “salzen”! Ja, deine Mitmenschen sollten merken, dass Du nicht “wie alle anderen” bist, weil man in Dir die Würze Gottes sehen kann. Im Vers davor heißt es: “Denn jeder wird mit Feuer gesalzen werden.” Und das ist die Beschreibung, wie man salzig wird: mit Feuer!
Nein, Du brauchst jetzt nicht zu freiwilligen Feuerwehr zu gehen, denn gemeint ist das Feuer des Geistes, der uns läutert und bereinigt. Wenn wir vor Gott verschmelzen, weil Sein Feuer in uns ist, dann werden wir salzig. Dann werden die Menschen merken, dass mit uns etwas passiert ist, was sie auch gern hätten. Dann können wir sie mit diesem Feuer anstecken, damit sie auch für unseren Herrn brennen und die Suppe dieser Welt noch mehr salzen.
Aber wir sollen nicht nur Salz in uns haben, sondern auch Frieden miteinander halten! Das klappt oft nicht, wenn man sich ständig über irgendwelche Fragen streitet, was meistens mit der Auslegung der Bibel zusammenhängt. Wenn wir das Wort Gottes falsch verstehen, sollten wir das Wort (Jesus) fragen und nicht die Köpfe zerschlagen, wer am meisten das Recht hat. Diese Diskussionen sind meistens fruchtlos. Zur echten Erkenntnis kann nur Gott selbst führen, wir müssen uns darum nicht bemühen und darüber streiten.
Lass Dich mit dem Feuer des Heiligen Geistes salzen, damit jeder in Deiner Umgebung Gott in Dir erkennen kann und Dich darum bitten kann, zu helfen, diesen Gott kennen zu lernen. Gott segne Dich!

[affilinet_performance_ad size=468×60]

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: