Darum wandle du auf dem Weg der Guten

Nov 20
Weg der Guten

Darum wandle du auf dem Weg der Guten und bewahre die Pfade der Gerechten!
Sprüche 2,20

Wandeln auf dem Weg der Guten? Wer sind aber „die Guten“? Nein, das sind nicht alle Menschen, wie das die Humanisten behaupten, denn der Mensch ist in seiner gefallenen Natur böse. Die Guten bzw. die Gerechten sind die, die Jesus Christus erretet und gerechtgesprochen hat. Jeder, der durch Geist und Wasser neugeboren ist, bekommt einen erneuerten Geist. So ist der böse Geist der gefallenen Schöpfung nicht mehr in uns drin. Leider haben wir aber eine Seele, die in der Bibel auch als Fleisch bezeichnet wird, die zusammen mit unserem Körper noch zu unserer alten Natur gehören. Deswegen haben wir ständige Kämpfe in unserem Herzen, weil unser Geist gegen unseren Fleisch kämpf. Unser Fleisch will unsere egoistischen Ziele verfolgen, unser erneuerter Geist will aber Gott verherrlichen. Dass da auch zur Sünde kommt, ist kein Wunder, wenn wir unseren Geist nicht ausreichend ernähren. Ich habe zum Beispiel festgestellt, dass ich für die Sünde anfälliger wurde, als ich eine Zeit lang aufhörte zu beten. Ich habe dafür keine Zeit gefunden und dachte, dass ich es irgendwie schaffen werde. Doch der Teufel ist gerade in solchen Zeiten sehr aktiv, weil wir die Gegenwart Gottes verlassen und uns mit unserem Alltagskram beschäftigen. So redet er auch uns ein, dass beten unwichtig ist, denn „Gott weiß ja schon alles!“.  So werden wir vom Feind entwaffnet und verlassen die Pfade der Gerechten, um unserem Fleisch und nicht Christus zu folgen.
Ich bin kein Freund von religiösen Traditionen, aber für sich einen gewisse Zeit für regelmäßigen täglichen Gebet zu nehmen, würde ich jedem wärmstens empfehlen. Ob man es morgens, mittags, abends oder nachts macht, spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass man es täglich macht, denn Jesus sagte uns, dass wir wachen und beten sollten.
Lass Dich von dem Weg der Guten und von Pfaden der Gerechten nicht verleiten. Tue alles wichtigste für Deinen Geist, auch wenn Dein Fleisch dabei zukurz kommt. Gott segne Dich!

Leave a Comment:

Leave a Comment: