Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Da versteckten sich der Mensch und seine Frau

versteckten

Da versteckten sich der Mensch und seine Frau vor dem Angesicht Gottes, des HERRN, mitten zwischen den Bäumen des Gartens.
1. Mose 3,8

Warum haben sie das getan? Genau, weil sie Gott nicht gehorchten und gegen Ihn gesündigt haben. Sie haben sich geschämt. Auf einmal wusste der Mensch, dass er nackt ist und es wurde ihm peinlich. Das Gefühl kommt mir auch bekannt vor, wenn ich sündige. Am liebsten würde ich mich vor Gott verstecken, nur das geht ja gar nicht. Gott wusste bestimmt schon vorher, was unsere beiden Vorfahren verbrochen haben, aber Er wollte, dass sie sich selbst outen. Und anstatt sich bei Gott zu entschuldigen, haben die Beiden sich gegenseitig beschuldigt. Eigentlich hätte Gott sie sterben lassen und neue Menschen erschaffen können, doch Er hat es nicht getan, weil Er sie liebte. Ich vermute aber trotzdem, dass Gott ihnen ihr Fehltritt verziehen hätte, wenn sie aufrichtig Buße getan hätten und nicht einander die Schuld zugewiesen hätten.
So verhalten sich auch viele Menschen heute. Sie tun Böses, machen die anderen dafür schuldig und sich selbst verstecken sie dann. Selbst wenn sie insgeheim sündiges Leben führen, ist es ihnen peinlich vor anderen Menschen zu treten, weil Gott sie sowieso sieht und weiß, was sie verbrochen haben.
Nun, selbst wenn mich jemand zur Sünde verführt hat, muss ich mich von der Person zwar trennen, aber ihr auch vergeben. Denn Jesus lehrte uns, zu beten: “Und vergibt uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern!” Das heißt, dass Er uns nicht vergeben kann, wenn wir anderen nicht vergeben. Verstecken hilft dabei nicht.
Gott will nicht, dass wir Seine Gegenwart verlassen, nur weil die Sünde so verlockend ist. Er will uns nahe sein. Deswegen liegt es in unserer Verantwortung, ob wir mit oder ohne Gott leben wollen.
Verstecke Dich nicht, wenn Du schuldig geworden bist. Bekenne Deine Schuld vor Gott und vor Menschen. Vergebe allen, die an Dir schuldig geworden sind, dann wird Gott auch Dir vergeben. Gott segne Dich!

  • 1. Mose 3,8
    1. Mose 3,8

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

 

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Da versteckten sich der Mensch und seine Frau

 

 

 

 

Über den Autor

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: