Glaube/Zuversicht

  • Größeres

    Du wirst Größeres als dies sehen!

    Nathanael spricht zu ihm: Woher kennst du mich? Jesus antwortete und sprach zu ihm: Ehe Philippus dich rief, als du unter dem Feigenbaum warst, sah ich dich. Nathanael antwortete und sprach: Rabbi, du bist der Sohn Gottes, du bist der König Israels. Jesus antwortete und sprach zu ihm: Weil ich dir sagte: Ich sah dich unter dem Feigenbaum, glaubst du? Du wirst Größeres als dies sehen. Johannes 1,48-50 Nathanael war überrascht, dass Jesus ihn kennt. Noch erstaunter war er aber, als Jesus ihm erzählte wie Er ihn bereits unter dem Feigenbaum sah. Und Jesus versprach ihm, dass er noch Größeres sehen wird, als dies. Manchmal tut Jesus auch in unserem…

  • gehasst werden

    Und ihr werdet von allen gehasst werden…

    Und ihr werdet von allen gehasst werden um meines Namens willen; wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden. Markus 13,13 Das klingt nicht besonders ermutigend, was Jesus da sagt, aber viele Geschwister haben es in der Realität bereits erlebt. Besonders schwer ist es, wenn man sich frisch bekehrt hat. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als nach meiner Bekehrung ein Bruder mir sagte: „Pass gut auf, denn dem Teufel gefällt es nicht, dass Du jetzt ein Kind Gottes bist!“ Ich habe seine Worte erst verstanden, als ich zuhause war, denn meine Eltern waren nicht mehr zu erkennen. Sie waren auf einmal besorgt, dass ich in einer…

  • Versammlung

    Und die ganze Versammlung sagte…

    Und die ganze Versammlung sagte, dass man es so tun solle. Denn die Sache war recht in den Augen des ganzen Volkes. 1. Chronik 13,4 König David musste eine wichtige Entscheidung über den Transport der Bundeslade treffen und fragte deswegen sein Volk, ob er alle dafür versammeln sollte oder nicht. Das ist für mich ein Beispiel der echten Demokratie in der Bibel. Er hat nicht einfach entschieden und sein Volk vor der Tatsache gestellt, sondern hat mit seinem Volk erst darüber geredet und seine Zustimmung geholt. Wir leben heute eher in einer Diktatur, die das Wort „Demokratie“ zur unrecht benutzt, weil das Volk nichts mitbestimmen kann. Es werden Gesetze in…

  • enge Pforte

    Ringt danach, durch die enge Pforte hineinzugehen…

    Ringt danach, durch die enge Pforte hineinzugehen; denn viele, sage ich euch, werden hineinzugehen suchen und werden es nicht können. Lukas 13,24 „Ach wie schön ist das Leben!!!“ Diesen Satz habe ich schon oft gesagt, weil ich das Leben wirklich schön finde, auch wenn es oft sehr eng und unangenehm ist. Ich hatte und zum Teil habe immer noch viele Probleme und Schwierigkeiten, gegen die ich kämpfen muss, aber das ist kein Kampf ohne Aussicht auf den Sieg, sondern ein Kampf des Glaubens, der mit einem Sieg enden wird. Manche Menschen sind der Meinung, dass sie das Leben genießen müssen, bevor sie sterben und dann alles vorbei sein wird. Das…

  • Glauben

    Glauben und nicht zweifeln

    Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt und nicht zweifelt, so werdet ihr nicht allein das mit dem Feigenbaum Geschehene tun, sondern wenn ihr auch zu diesem Berg sagen werdet: Hebe dich empor und wirf dich ins Meer!, so wird es geschehen. Matthäus 21,21 Die Jünger haben gestaunt, dass der von Jesus verfluchte Feigenbaum gleich verdorrt wurde. Jesus wollte ihnen aber zeigen, was der echte Glaube bewirken kann. Er hat nur ein Wort zu dem Feigenbaum gesprochen und schon war das passiert: Das Wort hatte Macht und hat sofort etwas bewirkt. Vor einiger Zeit habe ich mich mit einem ehemaligen Kollegen unterhalten, der so viele interessanten Geschichten erlebt hat,…

  • Dein Glaube

    Dein Glaube hat dich gerettet!

    Sei getrost, meine Tochter! Dein Glaube hat dich gerettet! Matthäus 9,22 Eine blutflüssige Frau erfuhr die Heilung als sie nur Jesu Gewand berührte. Sie tat es aber im Glauben, dass dadurch wirklich etwas passiert, was ihr Leben total verändern wird. Jesus hat aber nicht gesagt: „Hey schaut Leute was ich gemacht habe! Ich habe eine blutflüssige Frau geheilt!“ Er hat stattdessen diese Frau wegen ihrem Glauben gelobt. Ihr Glaube hat sie gerettet! Hat Dein Glaube Dich auch schon gerettet? Warst Du auch schon Jesus so nah, dass Seine Kraft in Dir etwas bewirkt hat? Wenn wir etwas tun und dabei sagen: „Vielleicht klappt’s!“ oder „Wenn Gott es will, dann wird’s…

  • reichlich wächst

    …weil euer Glaube reichlich wächst…

    Wir müssen Gott allezeit für euch danken, Brüder, wie es angemessen ist, weil euer Glaube reichlich wächst und die Liebe zueinander bei jedem Einzelnen von euch allen zunimmt. 2. Thessalonicher 1,3 Muss ich Gott auch allezeit für Dich danken, weil Dein Glaube reichlich wächst und Deine Liebe zu anderen zunimmt? Ich kann Deine Antwort zwar nicht hören, aber ich hoffe, dass Du mir jetzt „JA!!!“ sagst. Im Glauben wachsen sollte man immer und die Liebe sollte immer in unserem Herzen zunehmen. Nun, in unserer Realität sieht es oft anders aus. Wir haben von allem genug und unser Glaube muss kaum eingesetzt werden. In unserem Alltag sind wir auch oft so…

  • Seid stark und mutig

    Seid stark und mutig! Fürchtet euch nicht!

    Seid stark und mutig! Fürchtet euch nicht und seid nicht niedergeschlagen vor dem König von Assur und vor der ganzen Menge, die mit ihm ist! Denn mit uns sind mehr als mit ihm. 2. Chronik 32,7 Mit uns sind es auch mehr, als mit dem Fürsten dieser Welt. Ja, wir haben ganze Heerscharen von Engeln an unserer Seite, weil wir Kinder Gottes sind. So sicher wie die Kinder des Herrn, sind keine Menschen in dieser Welt, auch wenn sie sich in sichersten Bunkern aufhalten würden. Der Tod kann in dieser Welt überall durchdringen. Unser Herr hat aber den Tod überwunden! Selbst wenn wir sterben werden, sind wir nicht tot, weil…

  • Glaube ohne Werke

    Was nützt der Glaube ohne Werke?

    Was nützt es, meine Brüder, wenn jemand sagt, er habe Glauben, hat aber keine Werke? Kann etwa der Glaube ihn retten? Wenn aber ein Bruder oder eine Schwester dürftig gekleidet ist und der täglichen Nahrung entbehrt,aber jemand unter euch spricht zu ihnen: Geht hin in Frieden, wärmt euch und sättigt euch!, ihr gebt ihnen aber nicht das für den Leib Notwendige, was nützt es? Jakobus 2,14-15 Unsere Werke ohne Glauben sind nichts und auch unser Glaube ohne Werke ist nutzlos. Wir können uns noch so fromm verhalten, aber wenn wir uns für unsere Geschwister in ihrer Not nicht interessieren, ist unser Glaube tot. Von vielen habe ich schon den Ausdruck…

  • Wenn ihr Glauben hättet wie ein Senfkorn

    Wenn ihr Glauben hättet wie ein Senfkorn, so würdet ihr zu diesem Maulbeerbaum sagen: Entwurzle dich und verpflanze dich ins Meer!, und er würde euch gehorchen. Lukas 17,6 Wie soll das möglich sein, wenn man nur einen winzigen Glauben ha t, den Bäumen oder den Bergen zu befehlen? Ich nenne diesen Glauben Zutrauen. Wenn ich Gott große Dinge zutraue, auch wenn ich selbst es noch nicht ganz daran glauben kann hat, dann tut Er sie, um mir zu zeigen, wie allmächtig Er ist. Als ich zum ersten betete, dass Gott mir mit Finanzen helfe, war mein Glaube noch recht klein. Aber tief in meinem Herzen habe ich meinem Gott sowas…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner