Category Archives for "Bibel"

Tarife vergleichen

Vergleiche die Tarife und unterstütze mich bei meiner Arbeit!

Schon mit einem Vergleich und Anfordern eines Angebots kannst Du mich finanziell bei meiner Arbeit unterstützen! Bitte tue das! Es sind nur paar Klicks! Danke!

ohne Verstand
Mai 09

Seid nicht ohne Verstand…

Seid nicht wie ein Ross, wie ein Maultier, ohne Verstand; mit Zaum und Zügel ist seine Kraft zu bändigen, sonst nahen sie dir nicht.
Psalm 32,9

Gott hat uns zwar den Verstand gegeben, aber manchmal schalten wir ihn aus, wenn wir zum Beispiel von der Sünde oder von unseren Emotionen getrieben werden. In solchen Fällen muss Gott eingreifen und uns wie einen Ross oder wie einen Maultier zügeln. Er will aber nicht, dass wir ohne Verstand der Versuchung nachgeben, sondern der Versuchung mit Verstand und Glauben widerstehen. Sicher, es ist nicht so einfach und wir sind gefallene Wesen, die leicht verführt werden können, aber Gott ist ja da, um uns die Kraft zu geben, dem Teufel zu widerstehen. Er entlarvt die scheinbach schöne Angebote des Teufels als eine Falle und hilft uns dieser Falle zu entgehen.
Die Mächte der Welt tun alles, damit die Menschen nicht mehr denken und einfach verdummen, um sie leichter zu manipulieren. So kaufen viele Menschen alles mögliche ein, weil sie die Werbung gesehen haben, ohne zu überlegen, ob sie es wirklich brauchen. Menschen mit Verstand schauen sich die Werbung nicht an und überlegen lieber, was und wie viel sie wirklich brauchen.
Was können wir gegen diese Verdummung unserer Gesellschaft tun? Wir können beten, wir können den Menschen Gottes Weisheiten erzählen… Da haben wir viel Arbeit. Wir müssen auch unseren Verstand immer trainieren, aber nicht auf Kosten des Herzens. Unser Herz ist für Gott wichtiger als unser Verstand, dennoch sind beide abhängig voneinander. Wir sollten nicht jedem Gerücht und jeder Fernseher-Nachricht glauben, sondern sich ausführlich informieren und gut recherchieren, um die Wahrheit herauszufinden. Gott will uns dabei helfen.
Bitte Gott immer um Weisheit, die Du täglich brauchst, um Deinen Verstand richtig einzusetzen. Laufe mit offenen Augen durch die Welt und entdecke Dinge, die Gott für Dich versteckt hat. Gott segne Dich!

Ein Brausen
Mai 08

Ein Brausen wie von einem daherfahrenden gewaltigen Wind

Und es entstand plötzlich vom Himmel her ein Brausen wie von einem daherfahrenden gewaltigen Wind und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen.
Apostelgeschichte 2,2

Als Jesus zum Himmel auffahren sollte, sagte Er Seinen Jüngern, dass sie auf den Heiligen Geist warten sollten, der Ihn auf Erden als Tröster vertreten wird. Und Er kam vom Himmel wie ein gewaltiger Wind. Nicht still und leise, sondern mir viel Bewegung.
Wenn ich mich an die Erfüllung mit dem Heiligen Geist erinnere, hat er mich an dem Tag gewaltig in Bewegung gebracht. Ich habe vor Freude gehüpft und gejubelt! Das war eine gewaltige Freude, die ich so früher noch nie erlebt habe. Sie war übernatürlich!
Das war vor über dreißig Jahren und der Geist Gottes bewegt mich immer noch, sogar im wahren Sinne des Wortes. Ich bin schon so oft umgezogen, weil Er an jedem Ort etwas Spezielles mit mir vorhatte. Vor einem Jahr hat Er mir wieder gesagt, dass ich meine Sachen langsam wieder packen muss, weil es wieder zu einem Umzug kommt. So weiß ich, dass Er wieder etwas wunderbares für mich vorbereitet hat.
Doch wenn Gott etwas in unserem Leben bewegen will, kommt meistens auch der Feind, der uns zum Zweifeln oder sogar zum Verzweifeln bringen will. So spürte ich seine Angriffe letzte Zeit auch, aber für mich waren sie nur Bestätigung, dass der Eindruck von Gott richtig war. Sonst würde der Teufel sich nicht rühren.
Die Jünger waren total traurig und fühlten sich von Jesus verlassen, aber der Heilige Geist erfüllte sie dann mit einer Freunde und Kraft, die sie nicht hätten, wenn Jesus in Seinem menschlichen Körper bei ihnen wäre. Jetzt war Er in ihnen drin!
Nun, wenn der Geist Gottes in Dir drin ist, dann brauchen Dich die widrigen Umstände nicht zu stören, denn mit Seiner Hilfe wirst Du alles überwinden! Er macht Dich zu einem Überwinder! Gott segne Dich!

jubelt mein Herz
Mai 07

…daher jubelt mein Herz!

Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hat mein Herz vertraut, und mir ist geholfen worden; daher jubelt mein Herz, und ich will ihn preisen mit meinem Lied.
Psalm 28,7

Ich habe heute wieder gute Nachricht für Dich: DIR KANN GEHOLFEN WERDEN!!! Ja, auch wenn manche Menschen meinen, dass es Dir nicht mehr zu helfen ist. Gott möchte, dass wir täglich jubeln, dass wir uns immer freuen und diese Freude in der Welt ausstrahlen.
Leider gibt es viel mehr traurige Menschen, als fröhliche. Meistens liegt es an ihrem Unglauben und mangelnder Beziehung zu Gott. Denn Gott allein ist die Quelle unserer Freude! Nicht irgendein Vergnügen oder Party, auch keine Droge kann uns zu so einer tiefen Freude führen, sondern nur Gott allein. Alles, was wir dafür brauchen, ist ein tiefstes Vertrauen zu Ihm. Wenn wir Ihm vertrauen, hilft Er uns in jeder Not und lässt unser Herz wieder jubeln. Allein schon das Vertrauen zu unserem Himmlischen Vater gibt uns eine Vorfreude auf Sein Wirken, das kommen wird.
Menschenfurcht kann uns auch die Freude am Jubeln vor Gott vermiesen. So haben manche Angst, laut vor Freude zu schreien, weil die Nachbarn sie für verrückt erklären würden. Nun, damit man die Nachbarn nicht verärgert, kann man in den Wald oder auf ein weites Feld gehen, wo es niemanden gibt und dort einfach eigene Freude vor Gott zum Ausdruck bringen. So habe ich oft gemacht, als ich neben einem weiten Feld gewohnt habe. Ich habe mich von meinem Wohnort entfernt und habe ganz laut vor Freude geschrien und Gott für Seine Liebe und Gnade gedankt. Auch meinen Schmerz habe ich vor Gott ausgeschrien. Es war so befreiend!
Suche täglich nach Gottes Nähe und empfange Seine Freude in Dein Herz! Teile diese Freude auch mit Deinen Mitmenschen und bringe Sie im Gebet zum Ausdruck. Gott freut sich am meisten, wenn sich Seine Kinder freuen. Gott segne Dich!

Philosophie
Mai 06

Lass Dich nicht durch Philosophie und leeren Betrug berauben!

Habt acht, dass euch niemand beraubt durch die Philosophie und leeren Betrug, gemäß der Überlieferung der Menschen, gemäß den Grundsätzen der Welt und nicht Christus gemäß.
Kolosser 2,8

Wir leben in einer Zeit, in der es unzählige Lehren und Philosophien gibt, die viele Menschen leicht zur Verwirrung bringen. Auch innerhalb der christlichen Gemeinschaften gibt’s unzählige Philosophien und falsche Lehren, die sie oft sogar aus tiefster Überzeugung weiter tragen und somit noch mehr Verwirrung bringen. An sich braucht man überhaupt keine Lehre, außer dem, was Jesus uns gesagt hat. Und eigentlich, als Er sagte, dass wir in der Liebe leben sollen, ist damit schon Sein Wille erfüllt. Denn aus der Liebe heraus kommt nichts böses, kein Neid, keine Lästerung, kein Hass, kein Fluch… Wir brauchen auch nichts zu tun, um Seine Gnade  zu empfangen, außer zu glauben. Wir sind im Vorteil, wenn wir uns mit dem Wort Gottes zusammen mit dem Heiligen Geist beschäftigen. Denn, ohne Ihn kann man vieles in der Bibel missverstehen. Die meisten Irrlehrer haben nämlich den Heiligen Geist nicht in sich. Denn der Heilige Geist erklärt nicht nur das Wort Gottes, sondern bringt es auch in die Tat. Wir müssen uns nicht verkrampfen, um alle Gesetze der Bibel zu halten, wenn der Geist Gottes in uns wohnt und uns befähigt, die Dinge, die Gott gefallen auch zu tun. Dafür braucht man keine besondere Lehre oder Gesetze, denn Gott selbst wohnt durch den Heiligen Geist in uns und hilft uns, nach dem Willen Gottes zu leben.
Ich hatte in meinem geistlichen Leben oft Diskussionen mit manchen „Bibelkennern“, die meistens ohne irgendein Ergebnis verlaufen sind. Da hab ich gemerkt, dass es sinnlos ist, sich mit anderen über manche theologische Dinge zu streiten, weil sie auf sie nicht aus Gottes Perspektive, sondern aus ihren menschlichen, schauen und versuchen zu „beweisen“, dass sie vollkommen recht haben.
Jesus will nicht, dass Du Dich in irgendeine Lehre vertiefst, sondern Dich immer mehr mit Ihm in Verbindung setzt und Seine Weisheit und Sein Leben in Anspruch nimmst. Gott segne Dich!

der Buchstabe tötet
Mai 05

Der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig!

Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig.
2. Korinther 3,6

Das geschriebene Wort kann immer wieder falsch verstanden werden. Das habe ich schon oft in Chats mit irgendwelchen Leuten erlebt. Du schreibst das eine, aber verstanden wird was anderes. Um den Menschen dann zu erklären, was ich eigentlich meinte, musste ich sie entweder anrufen oder besuchen. Dann kam von ihnen: „Ach so hast Du es gemeint!“
Genauso ist es mit der Bibel, die Gott für uns geschrieben hat. Wir können vieles dort falsch verstehen, wenn wir Ihn nicht anrufen und Ihn nicht fragen, was Er eigentlich meint.
Manche nehmen die Bibel auch nicht für sich persönlich wahr, als hätte Gott eine Newsletter in die ganze Welt verschickt, in der Er schreibt: „Liebe Freunde und Kinder Gottes…“ Das bringt uns natürlich nicht weiter. Denn Gottes Wort ist ein persönliches Wort für jeden einzelnen von uns. Er will zu uns Durch Sein Wort sprechen und uns nicht nur lesen lassen was geschrieben steht. Das macht Er durch Seinen Heiligen Geist. Der Heilige Geist weiß viel besser als jeder Theologe, was Gott mir persönlich durch manche Bibelstellen sagen möchte. Deswegen halte ich jede Konfession, die Theologie als Grundlage ihres Glaubens hat und nicht den Geist Gottes, für falsch und sogar gottesfeindlich.
Wenn es in der Bibel zum Beispiel geschrieben steht: „Der Mann wird seine Frau und seine Kinder verlassen, um Gott zu dienen.“, bedeutet das nicht, dass jeder Mann seine Familie verlassen muss, um Gott außerhalb zu dienen. Es man einzelne sein, für die dieses Wort relevant ist, aber man kann das nicht als Lebensgrundlage nehmen, weil es in der Bibel geschrieben steht. Darum immer auf den Autor der Bibel hören, um das richtig zu verstehen, was Er jedem einzelnen von uns persönlich sagen möchte.
Lass Dich heute mit dem Heiligen Geist neu erfüllen und lass Ihn zu Dir durch Deine Bibel sprechen, damit Du die Wahrheit erkennst und in der Wahrheit leben kannst. Gott segne Dich!

weil ich lebe
Mai 04

Weil ICH lebe, werden auch ihr leben!

Noch eine kleine Weile, und die Welt sieht mich nicht mehr; ihr aber seht mich: Weil ich lebe, werdet auch ihr leben.
Johannes 14,19

Das sagte Jesus seinen Jüngern, weil Er diese Welt nach Seinem Rettungswerk am Kreuz verlassen musste. Meistens wird man in dieser Welt schnell vergessen, wenn maт sie verlässt. Doch mit Jesus ist es nicht passiert, weil Er in Seinen Jüngern auf dieser Erde immer noch gegenwärtig ist. Seine Jünger haben Seine Botschaft überall in der Welt verkündigt, und diese Verkündigung wurde und wird immer noch mit Zeichen und Wundern begleitet, so wie Jesus es auf der Erde vor über 2000 Jahren getan hat.
Leider wurde aus dem ursprünglichen Christentum etwas verwirrendes gemacht, es sind viele Konfessionen entstanden, viele Lehren, viele Bewegungen und so ist das Leben, das Jesus Christus seinen Jüngern gab, oft verloren gegangen und daraus ist tote Religion entstanden. Jesus sagte aber nicht umsonst: „Weil Ich lebe, werdet ihr auch leben!“ Jesus lebt!!! Er ist nicht tot, weil viele Religionen ihn begraben haben und fern von Seiner lebendigen Gegenwart sind. Jeder Christ, egal welcher Konfession, sollte immer prüfen, ob das Leben Jesu, der Heilige Geist Gottes, in ihm ist oder nicht. Es kann schnell passieren, dass die Sünde uns verführt und irgendwelche fleischlichen Dinge unser Herz einnehmen, dass wir Jesus als „unwichtig“ oder als ein religiöses Hobby betrachten. Jesus will, dass wir leben! Und leben kann man nur in Ihm! Ohne Jesus Christus in unserem Herzen, ohne Seiner Vergebung, ohne Seiner Gnade… werden wir geistlich sterben.
Als ich noch Epilepsie hatte und mich gerade bekehrt hatte, kam meine Mutter auf die Idee, mich zu einer alten „Heilerin“ zu bringen, damit sie mich heilen sollte. Ich habe aber gebetet, dass Gott mich bewahrt. Als sie mich dann sah, sagte sie meiner Mutter: „Heilen kann ich ihn nicht, weil er sonst sterben würde!“ Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, weil ich nicht in die Berührung mit den Mächten kommen wollte, die sie im Griff hatten. Später habe ich verstanden, was sie meinte. Ich könnte geistlich sterben, wenn sie mich mit ihrer Magie geheilt hätte.
Prüfe Dein Herz, ob Jesus immer noch darin wohnt. Lass Ihn in Deinem Leben Zeichen und Wunder vollbringen! Gott segne Dich!

nichts dagegen zu sagen
Mai 03

Sie wussten nichts dagegen zu sagen

Sie sahen aber den Menschen, der gesund geworden war, bei ihnen stehen und wussten nichts dagegen zu sagen.
Apostelgeschichte 4,14

So stehen auch viele Menschen heute da und wissen nicht, was sie dagegen sagen sollen, wenn sie sehen, wie Gott die Kranken heilt. Für sie ist es nicht selbstverständlich, dass Gott Wunder tut. Nun, leider ist es für viele Christen auch nicht so selbstverständlich. Besonders in unserem Land, wo das Gesundheitssystem auf dem hohen Stand ist, bevorzugt man den Gang zum Arzt, anstatt Gott um Heilung zu bieten. Warum eigentlich? Fehlt uns der Glaube? Sind wir zu bequem?
Wir brauchen einen kindlichen Glauben. Wenn man einem Kind sagt, dass es Schluck Wasser trinken soll, dann wird der Bauch nicht mehr weh tun und es tut was man ihm sagt, dann empfindet das Kind kein Bauchweh mehr, weil der Glaube an das Wort der Eltern ihm den Schmerz wegnimmt. So soll es auch bei uns Kindern Gottes so einen Glauben geben, dass wir uns kindlich auf das Wort unseres Vaters verlassen und Ihm glauben können. Unser Verstand steht und oft im Weg und lässt uns an der Allmacht Gottes zweifeln. Für Gott ist aber nichts unmöglich! Und alles ist möglich dem, der glaubt!
Gott möchte noch viele Menschen durch Sein Handeln sprachlos machen, damit sie nichts gegen Ihn sagen können. Und dafür möchte Er uns gebrauchen! Auch deswegen lässt Er in unserem Leben manche Krankheiten und andere Probleme zu, um sich dadurch zu verherrlichen.
Sei so mutig und bete für Deine Freunde, die unter irgendwelchen Krankheiten leiden und traue Gott zu, dass Er sie heilen kann. Er wird sie dann durch Sein wunderbares Wirken sprachlos machen. Glaubst Du das? Denk immer daran, dass ein Großer Gott mit Seinen Kindern Großes auf dem Plan hat! Aber wir müssen Ihm in kleinen Dingen treu sein! Sei Sein treuer Diener, auch wenn Du im Moment nicht viel für Ihn tun kannst. Gott segne Dich!

Was Er euch sagt
Mai 02

Was Er euch sagt, das tut!

Seine Mutter spricht zu den Dienern: Was er euch sagt, das tut!
Johannes 2,5

Als bei der Hochzeit zu Kana der Wein ausging, wollte Maria sich darum kümmern und sprach Jesus an. Seine Reaktion war: Frau, was habe ich mit dir zu tun? Meine Stunde ist noch nicht gekommen! Dann sagte sie den Dienern, dass sie einfach alles tun sollten, was Jesus ihnen sagt. Und als sie die Krüge mit Wasser füllten, wurde das Wasser in Wein verwandelt. Doch, warum hat Jesus nicht gleich auf Seine Mutter gehört? Ich bin der Meinung, dass Er nicht nach ihrem Wort als Zauberer auftreten wollte, der mit dem Handerheben neues Wein gezaubert hätte. Ich bin sicher, dass Maria das kapiert hat und deswegen die Diener zu Ihm geschickt hat. Und warum? Weil sie etwas tun sollten, was man Glauben in Aktion nennen kann. Als Jesus ihnen sagte, die Krüge mit Wasser zu füllen, haben sie nicht gemeckert und sich wegen dem „Unsinn“ aufgeregt, sondern sie haben einfach das getan, was Er befohlen hat. Ohne der Erfüllung Seiner Worte, hätte es kein Wunder der Weinverwandlung gegeben. So ist es auch in unserem Leben heute. Jesus will nicht einfach „Glück“ in unserem Leben her zaubern, sondern Er will, dass wir etwas tun, was Sein Wort uns sagt, damit Er dann „das Wasser“ unseres Lebens in „Wein“ Seiner Herrlichkeit verwandeln kann.
Als mir ein Mädchen bei meinem Online-Vortrag sagte, dass nicht weiß, was Gott mit ihr vorhat, habe ich ihr gesagt, dass sie Ihn fragen und genau darauf achten soll, was Er ihr auf Seine spezielle Art und Weise sagen möchte. Wenn sie nämlich auf dem Weg geht, den Jesus für sie vorbereitet hat, dann wird sie in allen Dingen gesegnet sein.
Höre Seine Stimme und versuche immer, das Wort Gottes so bald wie möglich umzusetzen. Dann wird Gott viele Wunder in Deinem Leben tun. Gott segne Dich!

der Wahrheit
Mai 01

Ein Zeuge der Wahrheit

Ein Zeuge der Wahrheit rettet Seelen; wer aber Lügen vorbringt, der ist ein Betrüger.
Sprüche 14,25

Dieser Bibelvers verrät uns, wie wir die Betrüger und falschen Lehrer entlarven können. Man muss nur darauf achten, was ihre Worte bewirken. Wenn die Seelen gerettet und gestärkt werden, dann stimmt eher, was sie sagen. Wenn sie aber andere abzocken, sie in Angst versetzen und ihnen falsche Versprechungen machen, dann sind sie ganz klar Betrüger.
Deswegen ist es für uns selbst immer wichtig, die Wahrheit zu verbreiten. Doch, was ist eigentlich die Wahrheit?
In dieser Welt ist es immer schwieriger zu erkennen, was wahr und was gelogen ist. Da brauchen wir die Hilfe vom Heiligen Geist, der uns befähigt, das Gute vom Bösen zu unterscheiden.
Jesus Christus sagte über sich selbst, dass Er die Wahrheit ist. Deswegen, wenn wir Verdacht haben, dass wir betrogen werden, dann können wir uns an Ihn wenden und Er offenbart uns, ob es so ist oder nicht.
Was kann der Mensch vor Gott verbergen, was Er nicht sehen könnte? Richtig! Nichts! Deswegen lohnt es sich nicht, zu lügen. Gott kennt unsere geheimsten Gedanken und kann sie jede Zeit ans Licht bringen, auch wenn wir bereits gelogen haben.
Wenn wir lügen, betrügen wir uns selbst. Wenn wir aber die Wahrheit verkündigen, segnen wir die anderen.
Wir müssen immer bedenken, dass Gott in die Tiefe unseres Herzens reinschauen kann und Sein Geist uns deswegen vor der Sünde bewahren kann, aber nur wenn wir auf Ihn hören. Hören wir stattdessen auf unser Fleisch, dann sind wir in der Hand der Sünde und aus unserem Mund kommt Lüg und Trug raus.
Also, nur die Wahrheit Gottes in unserem Herzen kann uns vor der Lüge schützen. Wenn Du am Wohl des Nächsten mehr interessiert bist als am eigenen, dann wirst Du ihn nicht belügen, sondern retten wollen. Gott segne Dich!

beherrschen
Apr 30

Ihr wisst, dass die Regenten der Nationen sie beherrschen

Jesus aber rief sie heran und sprach: Ihr wisst, dass die Regenten der Nationen sie beherrschen und die Großen Gewalt gegen sie üben.
Matthäus 20,25

Ja, wir wissen, dass die Regierungen der Welt ihre Bevölkerung beherrschen und Gewalt gegen sie üben. Aber Jesus sagt weiter: So aber ist es nicht unter euch; sondern wer unter euch groß werden will, soll euer Diener sein; und wer von euch der Erste sein will, soll aller Sklave sein. Die wahre Größe zeigt sich in uns, wenn wir in Demut leben und die anderen höher achten als sich selbst. Jesus hat es uns vorgelebt, als Er in diese Welt kam, um für uns am Kreuz zu sterben. Er ist nicht als mächtiger Herrscher gekommen, sondern als Diener. Er könnte im Himmel bleiben und über die Menschheit lachen: „Selber Schuld! Ihr hättet nicht sündigen sollen!“ Dann könnte man an der Liebe Gottes zweifeln. Aber Jesus ist Mensch geworden, was für einen Gott die größte Erniedrigung bedeutet, weil der Schöpfer sich plötzlich ins eigene Geschöpf verwandeln muss, um die Menschheit zu erlösen. Seine Demut hat sich gelohnt, denn vielen Menschen wurde durch Sein Tod und Auferstehung der Weg in den Himmel frei gemacht. Es lohnt sich auch, wenn wir uns demütigen und mit Freude jemandem helfen, auch wenn unsere eigene Vorteile dadurch eher benachteiligt werden. Überhaupt, wenn man nach den Grundgesetzen Gottes lebt (nicht nur sie studiert und zitiert), dann hat man nur Vorteile, obwohl man seine eigene Berüfnisse eher vergisst, um sich um die anderen zu kümmern.
Ich bete oft: „Jesus, macht die Christen fähig, andere Menschen zu Deinen Jüngern zu machen!“ Denn es gibt viele bekehrte Menschen, die niemanden an ihrer Seite haben, der sie durch den Jüngerschaftsprozess begleiten kann, weil viele einfach mit sich selbst beschäftigt sind.
Was ich Dir heute sagen will: Sei ein Diener! Dann wird Dir wirklich nichts mangeln! Gott segne Dich!

Tarife vergleichen

Vergleiche die Tarife und unterstütze mich bei meiner Arbeit!

Schon mit einem Vergleich und Anfordern eines Angebots kannst Du mich finanziell bei meiner Arbeit unterstützen! Bitte tue das! Es sind nur paar Klicks! Danke!