Category Archives for "Joel"

Online-Vortrag "Wer glaubt, der siegt!" Gleich registrieren und Zugang sichern!

Fürchte dich nicht
Feb 22

Fürchte dich nicht, liebes Land

By Viktor Schwabenland

Fürchte dich nicht, liebes Land, sondern sei fröhlich und getrost; denn der HERR hat Großes getan. Fürchtet euch nicht, ihr Tiere auf dem Felde; denn die Auen in der Steppe grünen, und die Bäume bringen ihre Früchte, und die Feigenbäume und Weinstöcke tragen reichlich.
Joel 2,21-22

Hier spricht Gott sogar zu den Tieren, die sich um ihr Leben nicht fürchten sollten. Wobei sie tun’s am wenigsten, denn Gott versorgt sie sehr gut. Die Weltmeister am Sorgen machen sind wir, Menschen. Und zu uns sagt Gott mehrere Male in der Bibel: “Fürchte Dich nicht!”
Unser Herr Jesus Christus hat Großes getan! Ja, Er hat es uns ermöglicht, mit Gott in einer engen Gemeinschaft leben zu können. So sind wir im Herrn geborgen und gut versorgt.
Ich hatte schon oft am Anfang des Monats bereits kein Geld, um den Monat zu überleben, weil viele Dinge bezahlt oder nachgezahlt werden sollten. Aber Gott hat sich immer als mein treuer Versorger erwiesen und gab mir entweder das nötige Geld oder versorgte mich materiell mit dem, was ich nötig hatte.
Eine Zeit lang habe ich sogar 100 DM-Scheine per Post bekommen. Absender war unbekannt, aber ich war mir sicher, dass es aus Gottes Hand kam, denn genau für die Zeit, in der ich das Geld brauchte, bekam ich es auch. Sogar meine Mutter war erstaunt und fragte mich, woher das Geld kommt. So konnte ich es ihr sagen: Von Gott! Weil ich Ihn darum gebeten hab.
Gott lässt es manchmal zu, dass es uns etwas fehlt, aber nicht, weil Er uns quälen will, sondern weil Er will, dass wir Ihn um Hilfe bitten. Denn unser Stolz kann sagen: “Ach, das schaff ich doch alleine! Brauche doch Gott nicht zu bemühen!”
Heute will Gott zu Dir sagen: “Fürchte Dich nicht! Ich bin bei Dir! Ich werde für Dich sorgen und Dich beschützen! Du bist mein geliebtes Kind! Niemand kann Dich aus meiner Hand rauben!”
Vertraue Ihm und strahle heute Seine Freude in Deiner Umgebung aus. Gott segne Dich!

  • Joel 2,21-22
    Joel 2,21-22

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Fürchte dich nicht, liebes Land

 

 

über alles Fleisch
Okt 22

Es wird geschehen, dass ich meinen Geist ausgieße über alles Fleisch

By Viktor Schwabenland

Und nach diesem wird es geschehen, dass ich meinen Geist ausgieße über alles Fleisch…
Joel 3,1

Jeden Tag bitte ich Gott darum, dass Er Seinen Geist über die Bewohner meiner Stadt und über das ganze Land ausgießt.
Vielleicht kennst Du noch das alte Lobpreislied, in dem gesungen wurde: “Es ist die Kraft des Herrn die auf uns kommt, es ist die Hand des Herrn, die auf uns ruht, es ist die Macht des Höchstens, die uns überschattet. Denn wo der Geist des Herrn ist, ist keine Furcht! Denn wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit!” Und das sind nicht bloß schöne Worte, die für ein Lied zusammegedichtet wurden. Denn, wer den Geist Gottes in sich hat, der hat keine Furcht und der ist wahrhaftig frei. Jeder, der den Geist Gottes in sich hat, hat auch neuen Geist und darf sich Kind bzw. Erbe Gottes nennen. Dass es Lehren gibt, die den Heiligen Geist nur als historisches Ereignis aus der Apostelgeschichte betrachten, ist wirklich traurig. Denn Jesus sagte ja selbst, dass es keine schlimmere Sünde gibt, als den Geist Gottes zu leugnen. Nur durch den Heiligen Geist haben wir die Verbindung zu Jesus und zum Vater. Jesus sagte auch nicht umsonst: “Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist geboren wird, so kann er nicht in das Reich Gottes eingehen!” Egal wir fromm und religiös man auch sein mag. Das Reich Gottes existiert nur für Kinder Gottes und nicht für die frommen dieser Welt. Das klingt zwar hart, ist aber die Wahrheit. Ich lasse auch keine fremde Kinder zu mir in die Wohnung, nur weil sie brav zu sein scheinen und alles tun würden, was ich ihnen gebiete. Aber meine eigenen Kinder dürfen immer rein, weil sie bei mir wohnen und zu mir gehören, selbst wenn sie nicht immer brav sind.
Lass Dich täglich vom Heiligen Geist erfüllen und bitte Ihn, sich in Deiner Umgebung auszubreiten. Gott segne Dich!

  • Joel 3,1
    Joel 3,1

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

 

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Es wird geschehen, dass ich meinen Geist ausgieße über alles Fleisch

 

Mitleid
Jul 08

…und er hatte Mitleid mit seinem Volk

By Viktor Schwabenland

Und der HERR eiferte für sein Land, und er hatte Mitleid mit seinem Volk.
Joel 2,18

Jemand hat vor kurzem bei Facebook eine Frage gestellt: “Hat Gott auch Gefühle?”. Eigentlich ist diese Frage schon deswegen überflüssig, weil man im Wort Gottes immer wieder liest, dass Gott, wie wir Menschen auch, Gefühle hat. Er hat doch den Menschen nach Seinem Ebenbild erschaffen, deswegen ist es eigentlich logisch, dass Er auch Gefühle hat. Nach dem Sündenfall haben aber wir Menschen oft Probleme mit unseren Gefühlen, was man von Gott nicht sagen kann. Er kann mit Seinen Gefühlen gut umgehen. Er kann sich selbst beherrschen. Wir lassen uns aber oft von unseren Gefühlen manipulieren und auch zur Sünde verführen. Deswegen brauchen wir den Geist Gottes, der uns hilft unsere Gefühle unter Kontrolle zu halten, denn nicht alles, was sich gut anfühlt, wirklich gut ist. Zum Beispiel, die Küsse einer Hure können sich gut anfühlen, können aber den Geist sogar töten.
Als Jesus vom Satan in der Wüste versucht wurde, wollte der auch mit seinen Gefühlen spielen, zum Beispiel mit Hungergefühl. Aber Jesus hat nicht auf die Gefühle geachtet, sondern wollte sich an Seinen Vater halten, der Ihm auch Kraft gab, der Verführung des Teufels zu widerstehen.
Gottes Liebe zu uns ist aber mehr als ein Gefühl, denn sonst würde sie immer nach Seiner Stimmungslage schwanken. Seine Liebe zu uns ist aber unerschütterlich fest. Er hat uns unsere Schuld vergeben und uns als Seine Kinder angenommen, Er gibt uns alles was wir brauchen und hat sogar Mitleid mit uns, wenn unsere Fehler uns zum Fall bringen oder wenn jemand uns den Schmerz hinzufügt.
Nun, unser Gott ist nicht nur gefühlsvoll, sondern auch total leidenschaftlich! Und Seine größte Leidenschaft ist, sich um Seine Kinder zu kümmern. Ist Dir das schon bewusst geworden? Er macht das nicht nebenbei, sondern gibt sich ganz hin, um für Dich und mich da zu sein. Gott segne Dich!

  • Joel 2,18
    Joel 2,18

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

 

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

...und er hatte Mitleid mit seinem Volk

 

 

 

 

Zerreißt eure Herzen
Jun 18

Zerreißt eure Herzen

By Viktor Schwabenland

Zerreißt eure Herzen und nicht eure Kleider, und kehrt um zu dem HERRN, eurem Gott; denn er ist gnädig und barmherzig, langmütig und von großer Gnade, und das Übel reut ihn.
Joel 2,13

Wir sind Übeltäter! Das ist unsere sündige Natur, die uns immer wieder zu bösen Taten verführt. Die Israeliten haben früher mit dem Zerreißen ihrer Kleider öffentlich die Reue ihrer Sünden bekannt. Doch ihr Lebenswandel hat sich dadurch kaum verändert. Sie hatten zwar viele zerrissenen Kleider, aber ihr Herz blieb unverändert. Deswegen sagt Gott hier, dass sie ihre Herzen zerreißen und sich zum Herrn umkehren sollten. Das gilt auch für uns heute. Unser Herz ist von der Natur aus böse und immer wieder zur Sünde verführbar. Doch wir haben den Vorteil, dass Jesus Christus sein Herz für uns bluten ließ, damit unser Herz so verändert werden kann, dass nur Sein Geist in ihm wohnt und die Sünde in ihm kein Platz mehr findet. Er weiß, dass wir Menschen sind und kennt alle unsere Schwächen, deswegen ist Er gnädig und barmherzig, langmütig und von großer Gnade. Letztendlich ist es die Entscheidung jeden einzelnen von uns, ob wir in Gottes Heiligkeit oder in der Sünde leben wollen. Jeder hat die Wahl, weil Gott niemanden dazu zwingt, ein heiliges Leben zu führen. Aber Jesus sagte, dass viele berufen sind, aber wenige auserwählt. Die Auserwählten leben nach dem Willen Gottes und hassen die Sünde. Ja, sie sündigen trotzdem immer wieder, weil ihr Fleisch immer noch sündig ist, aber bereuen gleich ihre Sünden und wandeln weiter in der Heiligkeit Gottes. Bitte nicht mit Frömmigkeit oder religiöser Maskerade verwechseln. Gottes Heiligkeit ist eher durch Wirken Gottes im Leben der Heiligen sichtbar, denn wo die Sünde gegenwärtig ist, kann Gott nicht wirken.
Zerreiße Dein Herz, bekenne alles vor Jesus Christus, was Dein Herz belastet und werde frei in Ihm, damit Er mächtig in Deinem Leben wirken kann. Gott segne Dich!