Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

All posts in "1. Korinther"
Share

Wer aber dem Herrn anhängt, ist ein Geist mit ihm

By Viktor Schwabenland / 22. September 2020

Wer aber dem Herrn anhängt, ist ein Geist mit ihm. 1. Korinther 6,17 Wenn ein Mann sich mit seiner Frau verbindet, ist er ein Leib mit ihr. Das gleiche passiert, wenn er sich mit einer Hure verbindet, so wie es im Vers davor geschrieben steht. Also, eigentlich egal mit was oder mit wem man sich […]

Share

Die Liebe hört niemals auf. Aber…

By Viktor Schwabenland / 16. September 2020

Die Liebe hört niemals auf. Aber seien es Weissagungen, sie werden weggetan werden; seien es Sprachen, sie werden aufhören; sei es Erkenntnis, sie wird weggetan werden. 1. Korinther 13,8 Das ist ein Lieblingvers vieler Feinde der Gaben Gottes, besonders der Geistesgaben. Sie meinen, dass man außer Liebe keine Gaben braucht. Das ist vollkommen falsch und […]

Share

Dem geringeren Glied umso größere Ehre

By Viktor Schwabenland / 15. September 2020

Gott aber hat den Leib so zusammengefügt, dass er dem geringeren Glied umso größere Ehre gab, damit es keinen Zwiespalt im Leib gebe, sondern die Glieder gleichermaßen füreinander sorgen. 1. Korinther 12,25 Neulich hatte ich einen Traum, in dem ich ein Gemeinde-Gebäude betrat, das leer und verlassen aussah. Jemand sagte mir, dass die Gemeinde sich […]

Share

In der Rennbahn laufen, um Preis zu erlangen

By Viktor Schwabenland / 29. Juli 2020

Wisst ihr nicht, dass die, welche in der Rennbahn laufen, zwar alle laufen, aber nur einer den Preis erlangt? Lauft so, dass ihr ihn erlangt! 1. Korinther 9,24 Als ich klein war, war es für uns Jungs völlig normal, zu vergleichen, wer der stärkste ist. Jeder wollte kämpfen, um seine Kraft unter Beweis zu stellen. […]

Share

Eure Arbeit ist nicht vergeblich im Herrn

By Viktor Schwabenland / 5. Mai 2020

Seid fest, unerschütterlich, nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, weil ihr wisst, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist im Herrn! 1. Korinther 15,58 Wie leicht können uns unangenehme Umstände zum Wanken und Zweifeln bringen, besonders wenn wir noch nicht fest im Glauben stehen. Aber auch wenn man schon jahrelang dem Herrn dient, ohne […]

Share

Ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle

By Viktor Schwabenland / 9. April 2020

Wenn ich in Sprachen der Menschen und der Engel redete, aber keine Liebe hätte, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. 1. Korinther 13,1 Man kann super begabt sein, viele Fähigkeiten und Fertigkeiten haben, aber ohne Liebe ist das alles wertlos. Das bedeutet aber nicht, dass wir keine Gaben und keine Fähigkeiten […]

Share

So hat jeder von euch etwas

By Viktor Schwabenland / 23. Januar 2020

Wenn ihr zusammenkommt, so hat jeder von euch etwas: einen Psalm, eine Lehre, eine Sprachenrede, eine Offenbarung, eine Auslegung; alles lasst zur Erbauung geschehen! 1. Korinther 14,26 Manche Gemeinden bemühen sich zwar, “Jeder-habe-etwas”-Gottesdienste zu veranstalten, aber meistens kommen nur ein Paar Gemeindemitglieder zu Wort, die gerade was mit Gott erlebt haben und der Rest der […]

Share

Das Wort vom Kreuz

By Viktor Schwabenland / 29. September 2019

Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verlorengehen; uns aber, die wir gerettet werden, ist es eine Gotteskraft. 1. Korinther 1,18 Wir Christen werden in der Welt oft ausgelacht, weil wir daran glauben, dass Jesus Christus, ein Mensch, für uns am Kreuz gestorben ist, um uns zu erlösen. Für sie ist es […]

Share

Lasst alles in Liebe geschehen!

By Viktor Schwabenland / 15. Juli 2019

Lasst alles bei euch in Liebe geschehen! 1. Korinther 16,14 Die Liebe vorheucheln kann jeder. Nett lächeln, nette Worte sagen…, aber wenn es ernst wird und die Liebe in Aktion erwiesen werden muss, dann haben wir alle was anderes zu tun, wir haben keine Zeit, kein Geld, keine Möglichkeiten…. Wir sind viel zu sehr mit […]

Share

Sei ein Geist mit Ihm

By Viktor Schwabenland / 3. Juli 2019

Wer aber dem Herrn anhängt, der ist ein Geist mit ihm. 1. Korinther 6,15 Über den Mann sagt die Bibel, dass er seine Mutter und seinen Vater verlassen wird, um seiner Frau anzuhängen, dann werden sie ein Fleisch sein. Wenn man aber dem Herrn anhängt, dann ist man ein Geist mit ihm. Aber was passiert […]

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 1)
Page 1 of 2