Andachten

Lebendige Andachten zur Ermutigung und Stärkung des Glaubens! GLEICH HIER ABONNIEREN!

  • einander liebt

    Seid niemand etwas schuldig, außer dass ihr einander liebt

    Seid niemand etwas schuldig, außer dass ihr einander liebt; denn wer den anderen liebt, hat das Gesetz erfüllt. Römer 13,8 In der Liebe liegt die Erfüllung des Gesetzes! Deswegen hat Jesus für uns das Gesetz erfüllt, weil Er uns bis in den Tod hinein geliebt hat. Seine Liebe zu uns hat es getan! Jetzt sind wir frei vom Gesetz und werden von Ihm fähig gemacht, zu lieben. Wir müssen dafür nur in der Liebe zu Ihm und zu unseren Mitmenschen leben. Jesus hat aber gewarnt, dass in der letzten Zeit die Gesetzlosigkeit zunehmen wird und die Liebe deswegen erkalten wird. Das erleben wir in der letzten Zeit immer mehr, weil…

  • Das Haus

    Das Haus aber, das ich bauen will, soll groß sein

    Das Haus aber, das ich bauen will, soll groß sein; denn unser Gott ist größer als alle Götter. 2. Chronik 2,5 König Salomo wollte Gott ein Haus bzw. einen Tempel bauen. Israel brauchte einen Ort, wo er Gott begegnen konnte. Heute brauchen wir keinen Tempel mehr, denn der Tempel des Heiligen Geistes ist unser Körper. Unser Körper ist natürlich viel kleiner als der Tempel Salomos, aber wenn viele Menschen Jesus in ihr Herz rein lassen und wir uns zusammentun, dann entsteht ein viel größerer Tempel als der von Salomo. Und bauen muss man nichts mehr. In der ehemaligen Sowjetunion wurden viele Kirchen von Sowjets zerstört, aber das Leib Christi konnte…

  • zurückerstatten

    Und ich werde euch die Jahre zurückerstatten

    Und ich werde euch die Jahre zurückerstatten, welche die Heuschrecke, der Fresser, der Verwüster und der Nager verzehrt habe… Joel 2,25 Wenn ich an die 20 Jahre denke, in denen mich die Epilepsie in vielen Dingen eingeschränkt hat, dann könnte ich traurig sein, weil der Fresser mir so viel weggefressen hat. Doch, wenn ich dieses Wort lese, habe ich nicht nur Hoffnung, sondern eine richtige Freude tief in mir. Denn Gott wird mir die Jahre zurückerstatten, welche die Heuschrecke, der Fresser, der Verwüster und der Nager verzehrt haben. Und nach über 30 Jahren Leben mit Ihm, kann ich mich auf meinen Vater im Himmel vollkommen verlassen. Er lässt mich nicht…

  • Großes getan

    Denn der HERR hat Großes getan!

    Fürchte dich nicht, o Land, sondern frohlocke und freue dich; denn der HERR hat Großes getan! Joel 2,21 Dieser Aufruf vom Prophet Joel ist heute besonders aktuell. In der Zeit, in der viel Angst und Schrecken herrscht, dürfen wir als Kinder Gottes frohlocken und uns freuen. Wir brauchen uns vor nichts und niemanden zu fürchten, denn unser HERR hat Großes getan! Halt! Hat Er das wirklich? Aber sicher! Was Jesus Christus für uns am Kreuz getan hat ist mehr als groß! Er schenkte uns das ewige Leben als wir tot waren, Er schenkte uns die Heilung durch Seine Wunden, Er besiegte den Teufel und durch Seine Auferstehung besiegte Er sogar…

  • Männer

    Männer, die gegen dich Krieg führen

    Du wirst sie suchen, aber nicht finden, die Leute, die mit dir streiten; wie nichts und gar nichts werden die Männer, die gegen dich Krieg führen. Jesaja 41,12 Dass man immer wieder wegen des Glaubens angefeindet wird, ist für uns Kinder Gottes normal. Unsere Angreifer haben ja einen anderen, toten Geist in sich, der gegen unseren neuen Geist kämpft. Meine alten Freunde wurden nach meiner Bekehrung plötzlich zu meinen Feinden, weil Gott mich verändert hat und sie damit nicht zurechtgekommen sind. Interessanterweise sind Anfeindungen wegen meines Glaubens in der letzten Zeit immer mehr zurückgegangen. Es liegt unter anderem an der Erfahrung und an der Weisheit Gottes, die sich immer mehr…

  • du richtest

    Du bist nicht zu entschuldigen wenn Du richtest

    Darum bist du nicht zu entschuldigen, o Mensch, wer du auch seist, der du richtest! Römer 2,1 Wie schnell beginnt man jemanden zu richten, der scheinbar etwas falsch macht? Das erlebe ich immer wieder, besonders in den sozialen Medien. Da wird oft über irgendwelche Prediger oder YouTuber hergezogen, die angeblich falsche Lehre verbreiten oder man nimmt das Leben irgendeines Menschen auseinander, der nach außen nicht besonders fromm wirkt oder Dinge macht, die viele Oberfrommen als Sünde verstehen. Da versuche ich immer dagegen zu halten und die Geschwister zu ermahnen, nicht zu richten. Selbst wenn irgendein Prediger falsche Lehre verbreitet, sollte ich mich doch viel lieber darum kümmern, dass die richtige…

  • meine Augen

    Halte meine Augen davon ab, nach Nichtigem zu schauen

    Halte meine Augen davon ab, nach Nichtigem zu schauen; belebe mich in deinen Wegen! Psalm 119,37 Heute können wir dank Fernsehen und Internet viel mehr anschauen, als es zu Davids Zeiten war. Bilder umgeben uns überall, wenn wir durch die Stadt gehen. So werden nicht nur unsere Augen belastet, sondern dadurch auch unser Herz. Manche Bilder können sogar süchtig machen, weil sie uns zu sündigen Handlungen verführen. Nun, was ist jetzt die Lösung? Wir sollen unsere Augen besser vor allen möglichen Bildern schützen, die uns schaden können. Da ist die Selbstbeherrschung aber auch die Kraft des Heiligen Geistes gefragt. Der Geist Gottes warnt uns vor falschen Dingen, die wir konsumieren…

  • Füße

    Wenn ich dir nicht die Füße wasche

    »Wenn ich dir nicht die Füße wasche, gehörst du nicht zu mir.« Johannes 13,8 Petrus wollte nicht, dass Jesus ihm die Füße wäscht und Jesus sagte Ihm diesen Satz, der auch heute für uns gilt. Damit meint Jesus: „Wenn ich Dir nicht dienen darf, dann gehörst Du nicht zu mir.“ Denn Dienen hat etwas mit Verbindung zu tun. Wenn mir jemand dient, dann gehört er zu mir bzw. zu meinen Freunden. Genauso wenn ich jemandem diene, dann bin ich aus seinem Leben nicht mehr wegzudenken. Mit Fußwaschung wollte Jesus seinen Jüngern auch zeigen, dass man sich nicht „zu fein“ sein sollte, um manche Drecksarbeiten im Reich Gottes zu machen. Ein…

  • Schritte

    …aber der HERR lenkt Deine Schritte

    Das Herz des Menschen denkt sich seinen Weg aus, aber der HERR lenkt seine Schritte. Sprüche 16,9 Wie oft hörte ich von meiner Mutter, dass bei mir alles nicht wie bei anderen Menschen ist. Ich bin oft umgezogen, ich habe viele Berufe ausprobiert, ich musste durch viele Schwierigkeiten im Leben durch…. Aber, wenn ich zurückblicke, sehe ich wie perfekt der Herr meine Schritte gelenkt und mich durchgetragen hat. Selbst meine Fehlentscheidungen hat Er zu meinem Besten umgewandelt.  Umso dringlicher ist es für mich geworden, bei jeder wichtigen Entscheidung, meinen Himmlischen Papa fragen, damit ich später weniger Schmerz erleiden muss. Denn, wenn ich mich falsch entscheide, hat das meistens negative Folgen.…

  • kein Fremder

    In Deine Freude kann sich kein Fremder mischen

    Das Herz allein kennt seinen eigenen Kummer, und auch in seine Freude kann sich kein Fremder mischen. Sprüche 14,10 Manchmal wünscht man sich, von jemandem verstanden zu werden, aber das gelingt selten. Der Grund dafür ist eben, dass man in unser Herz nicht reingucken kann. Es gibt zwar Familie oder Freunde, die mit gut gemeinten Ratschlägen kommen, aber sie sind sich dann auch nicht sicher, ob es die richtigen sind. Wenn unser Herz bekümmert oder betrübt ist, kann dabei nur einer Helfen:  unser Himmlischer Vater. Er weiß genau, was in unserem Herzen los ist und Er ist der Einzige, der tief in unsere Seele hineinschauen kann.  Er versteht uns am…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner