Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Berufen zur Heiligung

Heiligung

Denn Gott hat uns nicht zur Unreinheit berufen, sondern zur Heiligung. Deshalb — wer dies verwirft, der verwirft nicht Menschen, sondern Gott, der doch seinen Heiligen Geist in uns gegeben hat.
1.Thessalonicher 4,7-8

Wir sind zur Heiligung berufen! Nicht zur Unreinheit. Deswegen müssen wir alles, was unrein ist, von uns abweisen und uns damit nicht beschäftigen. In dieser gefallenen Welt kann man ganz leicht unrein werden. Schon wenn man irgendwelches Zeug im Radio hört oder im Fernseher sieht, das uns zu sündigen Gedanken anregt, wird man unrein. Deswegen ist Heiligung ein ständiger Prozess, den wir im Leben durchgehen müssen. In diesem Prozess lernen wir, auf viele unreine Dinge, die der Teufel auch so verlockend “schön” darstellt, nicht mehr rein fallen, sondern dagegen immun sind. Heiligung ohne den Heiligen Geist geht natürlich nicht. Er gibt uns Kraft, der Sünde zu widerstehen und Er warnt uns vor dem Bösen. Deswegen müssen wir immer mehr lernen, auf Ihn zu hören und uns nicht von unserem Fleisch treiben zu lassen.
Darin unterscheiden wir uns von den Tieren, dass wir den Verstand und Gewissen haben. So kann der Geist Gottes uns ins Gewissen sprechen, wenn wir uns falsch verhalten oder sündige Pläne haben. Er ist unser Frühwarnsystem, um unser Leben vor Katastrophen zu bewahren, die als Folge der Sünde auftreten können. Nur, wenn wir auf Ihn nicht hören und auf die Heiligung verzichten, wird unser Gewissen früher oder später nicht mehr in der Lage sein, die Warnungen des Heiligen Geistes zu hören, weil Er sich immer mehr zurück zieht. Er kann ja nicht dort sein, wo die Sünde herrscht, weil Er heilig ist.
Heiligung ist keine Zwangsjacke, in die man sich hinein zwingt, sondern der Weg zur Freiheit. Wer ein heiliges, gottgefälliges Leben will, der lässt sich zur Heiligung berufen.
Lebe in der Heiligung, lass Dich immer vom Geist Gottes führen und beeinflussen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: