Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Trinkst Du immer noch Milch?

By Viktor Schwabenland / 28. Februar 2016
Denn jeder, der noch Milch genießt, ist richtiger Rede unkundig, denn er ist ein Unmündiger; die feste Speise aber ist für Erwachsene, die infolge der Gewöhnung geübte Sinne haben zur Unterscheidung des Guten wie auch des Bösen.
Hebräer 5,13-14

Ich habe zum Valentinstag von Gott einen Sohn geschenkt bekommen, der momentan nur von der Muttermilch lebt. Meine 5-jährige Tochter fragte mich gestern, warum ihr Bruder nur Milch trinkt und sonst nichts anderes essen darf. Meine Antwort war ganz einfach: “Weil er noch zu klein für andere Speisen ist!”
So ist es auch im geistlichen Leben. Wenn man zum Glauben kommt, braucht man “nur Milch”. Aber außer Milch braucht man viel Liebe und Aufmerksamkeit. Viele Menschen kommen zum Glauben an Gott, werden aber nicht “altersgerecht” ernährt und behandelt, deswegen wandern sie wieder in die Welt und verlassen die Gegenwart Gottes.
Wenn ich meinen neugeborenen Sohn wie einen erwachsenen Mann behandeln würde, dann würde er nicht lange am Leben bleiben.
Wenn man aber erfahren im Glauben ist, kann man besser das Gute vom Bösen unterscheiden. Man weiß schon aus der Erfahrung, was man nicht mehr machen muss und was man machen müsste, um gute Früchte zu bringen.
Es gibt aber auch Christen, die seit ihrer Bekehrung nur “Milch” trinken. Sie entwickeln sich nicht weiter und bleiben nur am Anfang ihr ganzes Christenleben lang. Gott möchte uns aber mit festen Speisen ernähren, damit wir in der Lage sind, fest im Glauben zu stehen und Seine Herrlichkeit erleben.
Prüfe Dein Herz und Deine geistliche “Speisekarte”. Womit ernährst Du Dich geistlich? Bitte Gott um neue Erkenntnisse und Weisheit, um den Wachstumsprozess nicht zu bremsen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: