Wir brauchen Wunder, von denen wir reden können... < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Wir brauchen Wunder, von denen wir reden können…

Singt ihm, spielt ihm! Redet von allen seinen Wundern!
1. Chronik 16,9

Hier steht es schon, was wir für Gott machen sollen: ihm singen, ihm spielen und von seinen Wundern zu reden! Oder haben wir noch keine Wunder Gottes erlebt?
Wenn nicht, dass sollten wir uns dafür öffnen, dass Gott mehr Wunder in unserem Leben tun kann, und wir müssen daran glauben, dass Gott allmächtig ist und viele Wunder tun kann. Wir leben in einer Zeit, in der wir Wunder nicht so nötig haben, wie es zu Zeiten war, als Jesus auf der Erde war. Z.B. heute können die Ärzte viele ernsthafte Krankheiten heilen, die früher nur durch ein Wunder geheilt werden konnten. Aber auch, wenn unsere Medizin heute soweit fortgeschritten ist, gibt’s immer noch Bereiche in unserem Leben, wo Gott übernatürlich wirken könnte. Viele leben zum Beispiel in Armut oder irgendwelchen Abhängigkeiten, die sie auch nicht durch psychologische Hilfe nicht loswerden können. Da kann Gott auch Wunder tun. Gott weiß, wo wir genau ein oder sogar mehrere Wunder brauchen und Er will sie tun, um uns zu retten und zu befreien. Dann können wir von Seinen Wundern reden! Es ist einfacher mit Menschen ins Gespräch über unseren Glauben zu kommen, wenn wir bereits einige (auch wenn nur kleine) Wunder mit Gott erlebt haben.
Wenn Du noch keine Wunder erlebt hast, bitte Gott, dass Er sie in Deinem Leben vollbringt. Genau dann, wenn es unmöglich zu sein scheint! Gott macht das unmögliche möglich! Auch in Deinem Leben! Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2 comments
Wir brauchen Wunder, von denen wir reden können… | Christliche Blogger Community - last year

[…] Wir brauchen Wunder, von denen wir reden können… […]

Reply
Gemeinsam für Gott | Wir brauchen Wunder, von denen wir reden können… - last year

[…] Wir brauchen Wunder, von denen wir reden können… […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: