Wie lieblich sind denn Deine Füße?

Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße dessen, der frohe Botschaft bringt, der Frieden verkündet, der gute Botschaft bringt, der Heil verkündet, der zu Zion spricht: Dein Gott herrscht als König!
Jesaja 52,7

Bringst Du schon die Frohe Botschaft? Wenn ja, sind Deine Füße auch lieblich! Wenn nicht, dann musst Du das schnell ändern, denn die Frohe Botschaft ist so einfach: „Christus starb für Dich am Kreuz, als Du noch Sünder warst, um Dich von der Sünde zu erretten und Dir ein ewiges Leben zu schenken! Halleluja!“
Wirklich einfach, oder? Bitte Gott, um Gelegenheit, jemandem von Ihm zu erzählen, die Er Dir ganz sicher geben wird. Auch wenn diese einfache Botschaft nicht gleich so „lieblich“ aufgenommen wird, überlasse den Rest Gott. Er wird den Menschen schon rechtzeitig an diese Frohe Botschaft, die aus Deinem Mund kam, erinnern und ihn erretten. Denk immer daran, dass Du keinen Menschen bekehren kannst, aber Du kannst für alle beten, damit Gott Ihnen begegnet. Und das tut Er auch! Wie? Durch DEINE Verkündigung! Gott segne Dich!

Meine Andachten gibt’s auch bei: www.gemeinsamfuergott.de und www.christlblogger.com
Das könnte Dich interessieren: www.fairnetzt.biz und www.photocreatief.de

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: