Wer in Seinem Namen bittet, der wird’s bekommen

By Viktor Schwabenland / a couple of years ago

Wenn ihr mich etwas bitten werdet in meinem Namen, so werde ich es tun.
Johannes 14,14

Hast Du Zweifeln, dass Gott Dein Gebet erhört? Wenn Du dieses Vers liest, sollst Du eigentlich keine mehr haben. Wenn Du Gott etwas um Jesu Namen bittest, kannst Du mit der Antwort rechnen. Doch manchmal bekommt man nicht das, was man sich gewünscht hat, sondern etwas viel besseres. Oder Gott lässt manche Situationen so entstehen, dass man am Ende Seine allmächtige Hand sieht. Aber es gibt auch Dinge, die Gott daran hindern können, unser Gebet nicht zu erhören. Zum Beispiel Sünde. Denn Gott ist heilig und kann nur auf dem heiligen Boden etwas wachsen lassen. Auch unsere Zweifeln und Ungeduld hindern Gott, unsere Bitte zu erhören.
Der beste Ausdruck des Glaubens ist die Dankbarkeit. Wenn wir Gott nicht nur um etwas bitten, sondern gleichzeitig [im Voraus] Ihm danken für Seine Hilfe und so sicher sind, dass Er unsere Bitte erfüllt. Nimm dieses Versprechen Jesu ernst und lass Dich von Ihm reichlich beschenken. Gott segne Dich!

Autor

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de


%d Bloggern gefällt das: