...was der gesunden Lehre ziemt < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

…was der gesunden Lehre ziemt

Du aber rede, was der gesunden Lehre ziemt: dass die alten Männer nüchtern seien, ehrbar, besonnen, gesund im Glauben, in der Liebe, im Ausharren; ebenso die alten Frauen in ihrer Haltung dem Heiligen angemessen, nicht verleumderisch, nicht Sklavinnen von vielem Wein, Lehrerinnen des Guten; damit sie die jungen Frauen unterweisen, ihre Männer zu lieben, ihre Kinder zu lieben, besonnen, keusch, mit häuslichen Arbeiten beschäftigt, gütig zu sein, den eigenen Männern sich unterzuordnen, damit das Wort Gottes nicht verlästert werde!
Titus 1,1-5

Ich habe noch keine Predigt gehört, die sich mit dieser Bibelstelle beschäftigt. Liegt es an dem Zeitalter des Feminismus? Als junge Frau sich „mit häuslicher Arbeit beschäftigen“? Sich „eigenem Mann unterordnen“?
Da haben viele Frauen was dagegen. So sind die Männer immer mehr mit dem Haushalt beschäftigt und haben kaum noch Zeit für Gott. Viele junge Mädels können gar nicht kochen, weil sie lieber bei McDonalds essen gehen. Die Männer müssen sich dem Willen ihrer Frauen unterordnen, sonst sind sie beleidigt und ziehen sich zurück. Das ist der Alltag in vielen modernen christlichen Familien. Fleißig sein, ist nicht mehr „in“, man will lieber „chillen“.
Es ist traurig, dass all diese biblischen Werte für nichtig oder veraltet erklärt werden, obwohl das Wort Gottes immer aktuell ist.
Ich habe von einigen Paaren gehört, dass sie versucht haben sich an diese Verse zu halten, und Gott hat ihre Familien reichlich gesegnet. Da haben sie eben gemerkt, dass Gottes Wort nicht veraltet ist und wenn man Seinen Ratschlägen folgt, kann der Segen Gottes nicht fern bleiben.
Manche Christen haben sich am Wort Gottes „satt gegessen“ und denken: „Ich kenne jetzt die Bibel und gut ist es!“ Es lohnt sich die Bibel nur zu kennen, sie soll in uns zum lebendigen Wort Gottes werden, das unser Leben immer begleitet. Frage Gott und lass Dir durch Sein Wort antworten, was Du heute erfüllen sollst, um Ihm näher zu kommen und ein Segen für deinen Partner und für andere Menschen zu sein. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

3 comments
…was der gesunden Lehre ziemt | Gemeinsam für Gott - 9 months ago

[…] …was der gesunden Lehre ziemt […]

Reply
…was der gesunden Lehre ziemt | Christliche Blogger Community - 9 months ago

[…] Ich habe noch keine Predigt gehört, die sich mit dieser Bibelstelle beschäftigt. Liegt es an dem Zeitalter des Feminismus? Als junge Frau sich „mit häuslicher Arbeit beschäftigen“? Sich „eigenem Mann unterordnen“? Da haben viele Frauen was dagegen. So sind die Männer immer mehr mit dem Haushalt beschäftigt und haben kaum noch Zeit für Gott. Viele junge Mädels können gar nicht kochen, weil sie lieber bei McDonalds essen gehen. Die Männer müssen sich dem Willen ihrer Frauen unterordnen, sonst sind sie beleidigt und ziehen sich zurück. Das ist der Alltag in vielen modernen christlichen Familien. Fleißig sein, ist nicht mehr „in“, man will lieber „chillen“. Es ist traurig, dass all diese biblischen Werte für nichtig oder veraltet erklärt werden, obwohl das Wort Gottes immer aktuell ist. Hier weiter lesen … […]

Reply
Elfi - 9 months ago

Sehr gut !!! Das hat mich Gott selbst gelehrt. Doch dazu brauchete es eine längere Zeit um wirklich zu begreifen, was sein Wille ist.
Darüber habe ich auch in dem Buch geschrieben, das auf meiner Webseite zu finden ist.
Die moderne Zeit will die ganze Bibel auf den Kopf stellen und leider, leider geschieht das auch in christlichen Kreisen.

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: