Unterwerft euch nun Gott < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Unterwerft euch nun Gott

Widerstehen
So unterwerft euch nun Gott! Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch; naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch! Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, die ihr geteilten Herzens seid!
Jakobus 4,7-8

Sich Gott unterwerfen, das klingt wie freiwillige Sklaverei, ist aber keine. Bei Gott ist es anders. Wenn man sich Gott unterwirft, wird man sogar freier, als man war. Er will ja uns nicht wie Marionetten behandeln, sondern uns bloß zeigen, wie wir richtig leben sollen, und begleitet uns mit Seiner Kraft auf unserem Glaubensweg.
Dem Teufel sollten wir immer widerstehen, damit er von uns flieht und keine Chancen mehr hat, in unser Leben zurück zu kehren. Damit das wirklich nicht passiert, müssen wir uns Gott nahen, dann naht Er sich zu uns und wir bleiben in Ihm geborgen. Dann kann uns kein Teufel etwas antun.
Nun, Gott kann uns aber nicht nahe sein, wenn wir komplett in der Sünde leben oder ein Doppelleben führen: ein frommer Teil und ein sündiger. Jakobus nennt das, geteilten Herzens zu sein. Es gibt dafür auch noch ein Begriff: Heuchelei.  Jesus bezeichnete Pharisäer als Heuchler, denn von außen sahen sie so heilig aus, aber ihr Herz war voller Sünde. Sie wollten Jesus sogar umbringen, obwohl es im Gesetz Gottes heißt „Du sollst nicht töten!“
Also, sich ganz Gott unterwerfen, sich Ihm zu nähern, bedeutet für mich und Dich, die Sünde aus unserem Leben ganz zu verbannen. Das wird sicher nicht leicht sein, wenn wir uns mit eigener Kraft anstrengen, aber es wird viel leichter sein, wenn wir diesen Reinigungsprozess mit Jesus zusammen durchgehen. Wir werden auf dieser Erde ganz sicher nie vollkommen heilig sein, aber wir sollten uns trotzdem immer wieder reinigen und heiligen lassen, damit Gott in unserem Leben wirken kann. Denn der heilige Gott kann nichts im unreinen oder geteilten Herzen tun. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2 comments
Unterwerft euch nun Gott | Gemeinsam für Gott - a couple of months ago

[…] Unterwerft euch nun Gott […]

Reply
Unterwerft euch nun Gott – Christliche Blogger Community - a couple of months ago

[…] Sich Gott unterwerfen, das klingt wie freiwillige Sklaverei, ist aber keine. Bei Gott ist es anders. Wenn man sich Gott unterwirft, wird man sogar freier, als man war. Er will ja uns nicht wie Marionetten behandeln, sondern uns bloß zeigen, wie wir richtig leben sollen, und begleitet uns mit Seiner Kraft auf unserem Glaubensweg. Dem Teufel sollten wir immer widerstehen, damit er von uns flieht und keine Chancen mehr hat, in unser Leben zurück zu kehren. Damit das wirklich nicht passiert, müssen wir uns Gott nahen, dann naht Er sich zu uns und wir bleiben in Ihm geborgen. Dann kann uns kein Teufel etwas antun. Nun, Gott kann uns aber nicht nahe sein, wenn wir komplett in der Sünde leben oder ein Doppelleben führen: ein frommer Teil und ein sündiger. Jakobus nennt das, geteilten Herzens zu sein. Hier weiter lesen … […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: