Trachtete nach dem, was droben ist…

By Viktor Schwabenland / a couple of years ago
Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist; denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit dem Christus in Gott.
Kolosser 3,2-3

Wir leben in einer Zeit vieler Versuchungen und Verlockungen, die es vor ca. 50 Jahren nicht so stark waren wie heute. Da braucht man doppelt soviel Kraft, um jeder Versuchung zu widerstehen. Die gibt uns Gott! Aber nur, wenn wir nach den himmlischen Dingen trachten. Unser alter Mensch mag es gern, unterhalten zu werden, was zum Erfolg der Unterhaltungsindustrie beigetragen hat. Aber Gott will uns nicht unterhalten und nur mit leeren Worten füttern, sondern uns für die Ewigkeit ausrüsten. Es ist schade, dass manche Christen vor lauter Unterhaltung kaum zum Gebet oder Bibellesen kommen. Entweder läuft eine spannende Sendung im Fern oder es gibt ein Konzert… Es gibt viele Dinge, die versuchen uns von Gott weg zu zerren, obwohl wir für sie eigentlich gestorben sind und nur für Gott leben sollen. Vielleicht denkst Du gerade, dass es langweiliger ist, als eine lustige Sendung im Fernseher, aber Du irrst Dich! Ein Leben mit Gott kann nie langweilig sein, weil es passieren oft verrückte Dinge, die Gott in unserem Leben tut, um uns Freude zu schenken. Ja, Gott will das wir echte Freude und nicht bloß eine kurzfristige Unterhaltung haben. Nimm Deine Bibel und lies sie nicht wie ein langweiliges Buch, sondern in der Erwartung, dass Gott zu Dir spricht und klare Impulse für Dein Leben gibt. Selbst, wenn Du die Bibel schon tausend Mal gelesen hast, gibt’s dort bestimmt Worte, durch die Gott zu Dir reden kann. Nimm auch ausreichend Zeit zum Beten, aber nicht um bloß Gott alle Deine Anliegen kund zu tun, sondern um sich mit Ihm zu unterhalten (Reden + Hören). Dass wird sicher spannend sein. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

1 comment
Trachtete nach dem, was droben ist… - a couple of years ago

[…] Trachtete nach dem, was droben ist… […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: