Stellt euch nicht der Welt gleich < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Stellt euch nicht der Welt gleich

Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, auf dass ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.
Römer 12,2

Jeder kennt den Begriff „Moderne Kirche“, was sich aber dahinter verbirgt ist oft nicht das, was Gott will. Die Sünde wird toleriert, weil es „modern“ ist, Disziplin ist etwas für Altmodische, Unterhaltung wird als Freude definiert…
Deswegen brauchen wir die Erneuerung unseres Sinnes. Wir müssen prüfen, was Gottes Wille ist. Und was er ganz sicher will, ist dass wir uns nach geistlichen Dingen mehr ausstrecken, als uns mit irdischen Dingen zu beschäftigen. Wir lassen uns oft von vielen Dingen hetzen, nehmen viele Aufgaben an, die wir erfüllen müssen, müssen uns mit der neuen Technik auseinander setzen, die sich fast täglich neu entwickelt… Und in all dem Alltagsstrudel vergessen wir unseren Gott. Damit es uns nicht langweilig wird, finden wir immer wieder etwas, was uns unterhält: Fernseher, Internet, Hobby … Wir brauchen aber keine Unterhaltung, wir brauchen Jesus Christus! Das Leben mit Ihm wird niemals langweilig, wenn man sich ernsthaft für die Nachfolge entschieden hat.
Gott zeigt uns Seinen Willen, wenn wir eine gute Gemeinschaft mit Ihm haben. Er öffnet neue Türen, zeigt neue Wege und führt uns mit Seiner starken Hand.
Wenn wir uns dem Willen Gottes unterstellen, dann werden einige gewöhnliche Dinge für uns nicht mehr gut. Sie müssen aus unserem Leben verschwinden. Der Geist Gottes zeigt uns aber, was gut und wohlgefällig und vollkommen ist. Wir dürfen die Sünde in unserem Leben nicht tolerieren, sondern sie ans Kreuz bringen, damit Jesus sie uns vergibt und uns von ihr befreit. Was in der Welt „cool“ ist, muss nicht cool für uns sein, denn Gott hat cooleres mit uns vor!
Prüfe Dein Herz, ob es nicht weltlich geworden ist. Lass Jesus Deine Sinne erneuern, damit Du in der Lage bist, Gottes Willen zu erkennen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2 comments
Stellt euch nicht der Welt gleich | Gemeinsam für Gott - 6 months ago

[…] Stellt euch nicht der Welt gleich […]

Reply
Stellt euch nicht der Welt gleich | Christliche Blogger Community - 6 months ago

[…] Jeder kennt den Begriff „Moderne Kirche“, was sich aber dahinter verbirgt ist oft nicht das, was Gott will. Die Sünde wird toleriert, weil es „modern“ ist, Disziplin ist etwas für Altmodische, Unterhaltung wird als Freude definiert… Deswegen brauchen wir die Erneuerung unseres Sinnes. Wir müssen prüfen, was Gottes Wille ist. Und was er ganz sicher will, ist dass wir uns nach geistlichen Dingen mehr ausstrecken, als uns mit irdischen Dingen zu beschäftigen. Wir lassen uns oft von vielen Dingen hetzen, nehmen viele Aufgaben an, die wir erfüllen müssen, müssen uns mit der neuen Technik auseinander setzen, die sich fast täglich neu entwickelt… Und in all dem Alltagsstrudel vergessen wir unseren Gott. Hier weiter lesen … […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: