Sind Deine Worte erhört worden? < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Sind Deine Worte erhört worden?

Fürchte dich nicht, Daniel! Denn vom ersten Tag an, als du dein Herz darauf gerichtet hast, Verständnis zu erlangen und dich vor deinem Gott zu demütigen, sind deine Worte erhört worden.
Daniel 10,12

Manchmal denken wir, dass wir lange schreien müssen bis Gott unser Gebet erhört. Aber Er ist nicht taub und Er weiß schon im voraus, was wir benötigen werden. Ob Er unser Gebet erhört oder nicht, hängt immer davon ab, ob wir Ihm vertrauen und uns auf Seine Zusagen fest verlassen, und ob wir uns vor Ihm demütigen und uns Seinem Willen unterwerfen. Manchmal beten wir für irgendwas und bekommen das nicht, weil Gott einfach etwas anderes mit uns vor hat. Ja, manchmal will Er uns etwas anderes, sogar viel besseres geben, als wir es uns vorstellen können. Manchmal sieht es nur so aus, als würde Gott schweigen, aber eigentlich ist Er fleißig am arbeiten. Nur das Ergebnis Seiner Arbeit sieht oft nicht so aus, wie wir es gern hätten und manchmal erkennt man sogar nicht gleich, dass Gott am Wirken war, aber wenn wir dann zurück blicken erkennen wir das.
Wenn ich heute zurück blicke sehe ich wie perfekt Gott mich geführt und geleitet hat und dass Er viele meiner Gebete erhört hat, aber auf Seine Art und Weise. Nicht umsonst hat Jesus im „Vater unser“-Gebet uns beigebracht, gleich am Anfang zu beten: „Dein Wille geschehe wie im Himmel, so auf Erden.“ So demütigen wir uns vor dem Willen Gottes und sagen Ihm nicht gleich alle unsere Wünsche, die Er eh schon kennt. Wenn wir Gott leben, bekommen wir meistens Wünsche, die von Ihm als Impulse in unser Herz kommen. Wenn wir uns aber nur mit sich selbst beschäftigen und sogar in der Sünde leben, dann können wir Gott noch so laut brüllen, was wir haben wollen, brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn diese unsere Wünsche sich als egoistisch, fleischlich oder sogar teuflisch entpuppen. Demütige Dich vor dem Willen Gottes und lass Ihn dann Dein Gebet erhören. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2 comments
Sind Deine Worte erhört worden? | Gemeinsam für Gott - 8 months ago

[…] Sind Deine Worte erhört worden? […]

Reply
Sind Deine Worte erhört worden? | Christliche Blogger Community - 8 months ago

[…] Manchmal denken wir, dass wir lange schreien müssen bis Gott unser Gebet erhört. Aber Er ist nicht taub und Er weiß schon im voraus, was wir benötigen werden. Ob Er unser Gebet erhört oder nicht, hängt immer davon ab, ob wir Ihm vertrauen und uns auf Seine Zusagen fest verlassen, und ob wir uns vor Ihm demütigen und uns Seinem Willen unterwerfen. Manchmal beten wir für irgendwas und bekommen das nicht, weil Gott einfach etwas anderes mit uns vor hat. Ja, manchmal will Er uns etwas anderes, sogar viel besseres geben, als wir es uns vorstellen können. Manchmal sieht es nur so aus, als würde Gott schweigen, aber …hier weiter lesen […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: