Sei stille dem Herrn und warte auf Ihn!

Andacht-slider

Sei stille dem HERRN und warte auf ihn. Entrüste dich nicht über den, dem es gut geht, der seinen Mutwillen treibt.
Psalm 37,7

Wenn es uns manchmal schlecht geht, sollen wir nicht neidisch auf die sein, denen es gut geht. Dadurch wird es uns nicht besser gehen. Aber die Erwartung der Hilfe von Gott bringt uns wirklich Seine Hilfe, wenn wir Ihn handeln lassen uns Ihn nicht mit unserem Unglauben binden. Gott weiß besser, wann und welche Hilfe wir brauchen. Er will aber, dass wir still vor Ihm werden und versuchen nicht andauernd Ihm alles vorzuschreiben, was Er tun muss. Ich habe schon so oft gemerkt, wie Gott mich segnet, wenn ich mich entscheide, manche Sünden nicht mehr zu widerholen. Dann kommt plötzlich der Segen, ob im beruflichen Leben oder in der Familie. Das passiert dann, ohne dass ich Ihn darum bitten muss. Gott begrüßt unsere Entscheidung zum heiligen Leben und belohnt diese Entscheidung mit Seinem Segen.
Meistens geht’s uns schlecht entweder, weil wir gesündigt haben oder weil Gott einfach unseren Glauben und unseren Vertrauen zu Ihm prüfen möchte. Wenn wir merken, dass die Sünde in unserem Leben seinen Segen blockiert, dann müssten wir Buße tun und uns entscheiden, ohne Sünde zu leben (auch wenn wir wieder Fallen könnten). Wenn wir uns aber keiner Sünde bewusst sind, sondern eigentlich uns mehr und mehr um eine gesunde Beziehung zu Gott bemühen, und es kommen irgendwelche Angriffe, dann dürfen wir uns freuen! Ja, freuen, denn Gott hat einen Segen für uns vorbereitet und der Feind will verhindern, dass wir daran glauben.
Höre nicht auf die Stimme des Teufels, der sagt: „Es ist wirklich schlimm mit Dir! Dir geht’s so schlecht, dass es Dir niemals besser gehen wird!“ Er ist ein Lügner und Vater aller Lügen. Höre lieber auf Gott der sagt: „Schon an dem Tag, als Du anfingst zu beten, habe ich Dich erhört!“ (Daniel 10,12 HfA)
Gott segne Dich!

2 Comments to Sei stille dem Herrn und warte auf Ihn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: