Predigt das Reich der Himmel < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Predigt das Reich der Himmel

Wenn ihr aber hingeht, predigt und sprecht: Das Reich der Himmel ist nahe gekommen.
Matthäus 10,7

„Ich predigen? Oh, nein, Jesus, was verlangst Du von mir?!“ – So könnte sich einer der Jünger gedacht haben, als Jesus sie losgeschickt hat, Sein Reich zu predigen. Aber es war nicht genug, dann sagte Er auch: Heilt Kranke, weckt Tote auf, reinigt Aussätzige, treibt Dämonen aus! Umsonst habt ihr empfangen, umsonst gebt! Verschafft euch nicht Gold noch Silber noch Kupfer in eure Gürtel, keine Tasche auf den Weg, noch zwei Unterkleider noch Sandalen noch einen Stab! Denn der Arbeiter ist seiner Nahrung wert.
„Wie bitte? Ein Vollzeitjob ohne Festgehalt? Sag mal Jesus, geht’s noch bei Dir?“ – So könnte wieder einer der Jünger gedacht haben. Aber keiner von ihnen hat Jesus widersprochen und sind alle losgezogen, um das zu erfüllen, wofür Jesus sie gesandt hat. Sie sind auch nicht halb verhungert oder verdurstet, nackt und arm zurück gekehrt. Nein, sie sind mit einer großen Begeisterung zurück gekehrt: „Herr, auch die Dämonen sind uns untertan in deinem Namen.“ Sie haben vieles erlebt, weil sie Jesus gehorchten und sich darauf verlassen haben, dass ihnen wirklich nichts mangeln wird. Der Herr hat für alles gesorgt. Auch, wenn Jesus sie dann beruhigen musste, weil sie zu sehr von der Dämonenaustreibung beeindruckt waren, war das für sie eine Schule des Vertrauens.
Meine Mutter sagt mir immer wieder: „Das Geld, was Du für Deine Umzüge ausgegeben hast, hättest Du sparen können.“ Aber ich bin Gott dankbar, dass ich so oft umgezogen bin, obwohl ich nie viel Geld hatte, weil Er an jedem Ort wo ich war immer irgendwelche Aufgaben für mich hatte und dafür sorgte, dass ich keinen Mangel habe.
Wir sind berufen, überall Sein Reich der Himmel zu predigen. Vor unserer Haustür und auch an anderen Orten, wo Er uns hinführen möchte.
Höre Sein Ruf und folge Ihm, ohne sich sorgen um das Materielle zu machen. Er sorgt dann gut für Dich! Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2 comments
Predigt das Reich der Himmel | Gemeinsam für Gott - 7 months ago

[…] Predigt das Reich der Himmel […]

Reply
Predigt das Reich der Himmel | Christliche Blogger Community - 7 months ago

[…] „Ich predigen? Oh, nein, Jesus, was verlangst Du von mir?!“ – So könnte sich einer der Jünger gedacht haben, als Jesus sie losgeschickt hat, Sein Reich zu predigen. Aber es war nicht genug, dann sagte Er auch: Heilt Kranke, weckt Tote auf, reinigt Aussätzige, treibt Dämonen aus! Umsonst habt ihr empfangen, umsonst gebt! Verschafft euch nicht Gold noch Silber noch Kupfer in eure Gürtel, keine Tasche auf den Weg, noch zwei Unterkleider noch Sandalen noch einen Stab! Denn der Arbeiter ist seiner Nahrung wert. „Wie bitte? Ein Vollzeitjob ohne Festgehalt? Sag mal Jesus, geht’s noch bei Dir?“ – So könnte wieder einer der Jünger gedacht haben. Hier weiter lesen … […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: