Noch im Greisenalter gedeihen sie…

Noch im Greisenalter gedeihen sie, sind sie saftvoll und grün, um zu verkünden, dass der HERR gerecht ist. Er ist mein Fels, und kein Unrecht ist an ihm.
Psalm 92,15

Hallo ihr lieben Rentner und die, die sich schon zu alt fühlen! Ihr habt sicher viele Lebenserfahrungen in der Tasche und jetzt… wollt ihr bloß eure Ruhe haben, weil ihr zu schwach seid, um Gott zu dienen?
Dann liest bitte diesen Vers oben nochmal durch!
Gott kann uns in jeder Lebenslage gebrauchen, selbst auch dann, wenn wir gelähmt im Bett liegen. Das klingt unmöglich, aber für Gott ist alles möglich!
Du kannst in Deinem Bett liegen und allen Ohren voll jammern, wie weh Dir alles tut und was für ein armes Würstchen Du bist, oder Du kannst Gott mit lauter Freude preisen und die ermutigen, die es eigentlich leichter haben, aber oft am verzweifeln sind.
Es ist die größte Lüge des Teufels, die er uns immer erzählt: „Du bist für Gott nicht mehr zu gebrauchen!“ Diese Lüge kann sich natürlich bewahrheiten, wenn wir anfangen, so zu denken und zu reden. Aber sie wird vernichtet, wenn wir uns Gott zur Verfügung stellen und sagen: „Gebrauche mich, so wie Du es willst!“ Und Du wirst staunen, wie mächtig Er Dich gebrauchen kann, selbst wenn Du Dich überhaupt nicht mehr bewegen kannst.
Als ich eine gelähmte MS-kranke alte Frau pflegte, war ich erstaunt wieviel Lebenskraft und Lebensfreude in ihr ist. Die Ärzte haben ihr schon vor 40 Jahren gesagt, dass sie bald sterben wird, aber sie lebt immer noch.
Lass Dich von Deinen Wehwehchen nicht zum Jammern und Verzweifeln verführen. Lass Gott Dein Fels sein und lebe so, als bist Du gerade geboren, und verherrliche Gott mit Deinem Leben und Deinen Worten und Taten. Gott segne Dich!

Autor

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de


%d Bloggern gefällt das: