Jesu Gebot: Liebt euch untereinander!

By Viktor Schwabenland / a couple of years ago

Das gebiete ich euch, dass ihr euch untereinander liebt.
Johannes 15,17

Gestern ging’s darum, dass wir Freunde Jesu werden, wenn wir tun, was Er uns gebietet. Und heute geht’s in die Tiefe, was Er genau uns gebietet. Eigentlich ist es ein ganz einfaches Gebot, dass wir einander lieben und annehmen. Aber unser alter Mensch ist oft so egoistisch und hochmutig, dass es uns nicht so leicht fällt, einander die Liebe zu schenken. Warum sind wir so? Weil wir eine neue Gesinnung brauchen, die wir nur von Gott bekommen können. Wenn unsere Eltern uns als Kinder nicht geliebt haben, sind wir oft auch nicht fähig, andere zu lieben und müssen uns erst von Gott kräftig lieben lassen, damit wir Seine Liebe weiter geben können. Misstrauen ist auch ein Ding, was uns erschwert, einander zu lieben, weil wir Angst haben, ausgenutzt zu werden. Man soll natürlich alles prüfen und nicht immer auf alles Ja sagen, aber manchmal muss man riskieren und jemandem Vertrauen schenken. Enttäuscht werden wir oft im Leben und meistens ist es schmerzhaft, aber Jesus gibt uns die Heilung unserer Schmerzen und schenkt uns neue Hoffnung und neue Liebe. Wie man die Liebe ausdrückt, ist jedem selbst überlassen, aber Gott kann uns viele kreative Gedanken dafür geben. Bitte Ihn, dass Er Dir zeigt, wie Du Deine Glaubensgeschwister lieben und ihnen dienen kannst. Er wird’s Dir zeigen! Gott segne Dich!

Autor

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: